• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Huntlosen überrascht mit Remis

13.03.2018

Huntlosen /Wildeshausen Überraschende Ergebnisse – in positiver wie negativer Hinsicht – lieferten die Fußballerinnen aus dem Landkreis am Sonntag in der Frauen-Bezirksliga Mitte: Während der FC Huntlosen dem bisherigen Tabellenzweiten FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook ein 1:1 abtrotzte, unterlag der VfL Wildeshausen beim Ligaletzten SG Großenmeer/Bardenfleth mit 5:7. Das Auswärtsspiel des VfL Stenum bei der SG Holdorf fiel dagegen aus und soll am 24. Mai nachgeholt werden.

SG Großenmeer/Bardenfleth - VfL Wildeshausen 7:5 (3:1). VfL-Trainer Sven Flachsenberger war selbst einen Tag nach dem Auswärtsdebakel noch bedient. Als „sprachlos“ und „enttäuscht“ beschrieb er seine Gefühlslage. „So kenne ich meine Mannschaft gar nicht, das hatte mit Fußball nichts zu tun“, meinte der VfL-Coach hörbar verärgert. Die Gäste mussten ohne gelernte Torhüterin die Fahrt nach Ovelgönne antreten – als Ausrede wollte er diesen Umstand aber nicht gelten lassen. Den Job zwischen den Pfosten teilten sich Femke Krumiek und Ann-Marie Tangemann für jeweils eine Halbzeit. „Ihnen kann ich keinen Vorwurf machen“, betonte Flachsenberger. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte kam sein Team auf 2:3 heran, brach danach aber komplett ein. „Ich hoffe, dass dies nur ein Ausrutscher war“, meinte der Wildeshauser Trainer. Tore: 1:0 Jenny Szeranowicz (7.), 2:0 Hanna Gebken (18.), 3:0 Szeranowicz (26.), 3:1 Viktoria Kljukina (29.), 3:2 Lena Behrends (52.), 4:2/5:2/6:2 (65./ 69./78.) Szeranowicz, 6:3 Sarah Kubitza (85.), 7:3 Szeranowicz (88.), 7:4 Femke Krumdiek (90.), 7:5 Kubitza (90.+1).

FC Huntlosen - FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook 1:1 (0:0). Vor der Partie gegen die als Tabellenzweiter angereisten Gäste wäre FC-Trainer Roland Schröder sicherlich mit einem Punkt zufrieden gewesen. Im Nachhinein dürfte er wohl eher zwei verlorenen Zählern nachtrauern. Denn lange Zeit sah es nach einem Heimsieg für die Huntloserinnen aus, die dem Favoriten ebenbürtig waren und Anfang der zweiten Halbzeit durch Ilka Bruns in Führung gingen (49.). Bis kurz vor Schluss hatte dieses Ergebnis auch Bestand, ehe FSG-Torjägerin Isabelle Sommerer mit ihrem 16. Saisontreffer doch noch für das 1:1 sorgte (89.). Trotz des Punktgewinns rutschte der FC Huntlosen in der Tabelle auf den letzten Platz ab.

Michael Hiller
Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2710

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.