• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Huntloser wollen dem Tabellenführer ein Bein stellen

09.09.2011

LANDKREIS Das Spitzenspiel des siebten Spieltags in der 1. Kreisklasse steigt in Huntlosen. Der vierplatzierte FCH hat Spitzenreiter VfL Wildeshausen zu Gast.

FC Huntlosen – VfL Wildeshausen II. Die Gastgeber spielten am vergangenen Wochenende beim TV Falkenburg stark. Wenn sie an diese Leistung anknüpfen, könnte auch gegen den Tabellenführer etwas herausspringen. Kommt die VfL-Mannschaft von Trainer Marcel Bragula aber gut ins Spiel, ist sie nur schwer zu stoppen. (Sonnabend, 16 Uhr, Sr.: Grimm)

Delmenhorster TB II – SC Colnrade. Unbeschwert spielt Aufsteiger Colnrade derzeit auf und eilt von Sieg zu Sieg. Beim DTB soll dieser Trend bestätigt werden, um den zweiten Patz zu behaupten. (Sonntag, 11 Uhr, Sr.: Budde)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jahn Delmenhorst II – TV Falkenburg. Beide Mannschaften belegen einen Platz im unteren Tabellendrittel und benötigen dringend Punkte. Bei den Platzherren scheint es an der Offensivkraft zu fehlen. In sechs Begegnungen gelangen erst acht Treffer. (Sonntag, 14 Uhr, Sr.: Henschel)

Bookholzberger TBTuS Vielstedt. Langsam nährt sich das Eichhörnchen. Nach diesem Prinzip haben die Gäste ihre Punkte gesammelt. Auch beim BTB wollen sie versuchen, zumindest eine Niederlage zu vermeiden. Das könnte allerdings schwer werden, wenn die Platzherren zu ihrer alten Heimstärke zurückfinden. (Sonntag, 14 Uhr, Sr.: Steffen)

TSV Ganderkesee II – SF Wüsting. Nach einem guten Start schwächelten die Ganderkeseeer und fielen auf Platz fünf ab. Ob sie nun gegen die Sportfreunde zurück ins alte Fahrwasser kommen können, ist fraglich. (Sonntag, 14 Uhr, Sr.: Meenen)

TSV Ippener – Eintracht Delmenhorst. Punktgleich liegen die beiden Mannschaften im Verfolgerfeld der Spitzengruppe. Nur der Sieger kann damit rechnen, in absehbarer Zeit aufzuschließen. Die größere Erfahrung spricht für die Platzherren. Aber der Aufsteiger feierte zuletzt einen Kantersieg. (Sonntag, 14 Uhr, Sr.: Lauhöfer)

SC DünsenAhlhorner SV II. Für die Platzherren kommt es derzeit knüppeldick. Es läuft nicht gut, und nun müssen sie in nächster Zeit auch noch auf Fabian Krogmann verzichten, der sich in der Partie gegen Colnrade einen Bänderriss zuzog. Daher scheinen die Trauben gegen den Tabellendritten aus Ahlhorn recht hoch zu hängen. (Sonntag, 14.30 Uhr, Sr.: Musiol)

TV DötlingenFC Hude II. Trotz der Niederlage beim Tabellenführer Wildeshausen II zeigten die Dötlinger eine ansprechende Leistung. Kann diese wiederholt werden, ist ein Erfolg möglich. Hudes Trainer Sebastian Noparlik war mit der Leistung seiner Mannschaft am letzten Spieltag nicht zufrieden. (Sonntag, 15 Uhr, Sr.: Oeltjebruns)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.