• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VOLTIGIEREN: Idol vermittelt Harmonie zwischen Pferd und Reiter

15.11.2006

OBERHAUSEN OBERHAUSEN/SP - Einen besonderen Gast, dazu noch einen Weltmeister, begrüßte der Reit- und Fahrverein (RuFV) Holle-Wüsting am vergangenen Sonnabend in seiner Reithalle in Oberhausen. Es war der im August dieses Jahres frischgebackene Voltigierweltmeister Mark Philip Götting. Er ging bei den Weltmeisterschaften in Aachen an den Start und holte hier als Teilnehmer des sechsköpfigen Nationalteams den deutschen Mannschaftstitel.

Im RuFV Holle-Wüsting kümmern sich Franziska Dwehus und Sylvia Goldbeck als Trainerinnen um etwa 60 Voltigierkinder, meist Mädchen. Für 16 von ihnen, die bereits Turniererfahrung haben, war der vergangene Sonnabend nun ein besonderer und wohl auch aufregender Tag. Nicht nur, dass sie unter weltmeisterlicher Anleitung ihr Können vervollkommnen konnten, auch ist, so Cornelia Dwehus als Mutter der Trainerin, Götting für sie ein Idol.

Und dieses Idol bezeichnete die Jugendarbeit in den Vereinen als ganz wichtig. Glaubt vielleicht so mancher, Voltigieren sei die unterste Stufe der Reiterei, so war von Götting zu erfahren, dass es neben den Spring- und Dressurprüfungen längst zu einer Reitdisziplin geworden ist, in der Meistertitel ausgeritten werden. So errang der 18-Jährige in Hohenhameln auch den Titel des Norddeutschen Meisters und holte bei den Deutschen Meisterschaften in Freudenberg die Bronze-Medaille.

In dem ganztägigen Lehrgang gab Mark Philip Götting den Jugendlichen Tipps und Hinweise, wie sie beispielsweise durch eine kontrollierte Sitzhaltung und durch die Körperhaltung ganz allgemein ihre Turniererfolge verbessern können. Er versuche, wie er sagte, die Harmonie zwischen Pferd und Voltigierer zu vermitteln. Wichtig sei auch, dass bei einer Prüfung die Choreografie stimme. Nicht nur der Reiternachwuchs nahm Wissenswertes mit nach Hause, auch die Trainerinnen konnten noch etwas hinzulernen.

Der erfolgreiche Turniervoltigierer nutzt seine Winterpause, um den Nachwuchs zu fördern. Der Kontakt zu ihm kam zustande durch Jannik Dwehus. Er ist der Bruder der Holle-Wüstinger Trainerin Franziska und gehört dem RF Oldenburg an, in dem auch Götting Mitglied ist. Dwehus-Mutter Cornelia zeigte sich am Ende des Lehrgangs dankbar, dass Götting Zeit hatte nach Oberhausen zu kommen. Am Abend stand er bei den Oldenburger Pferdewochen in der Weser-Ems-Halle schon wieder im Mittelpunkt einer Show.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.