• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

KREISLIGA: Ilka Bruns schießt vier Tore in zwölf Minuten

30.09.2009

LANDKREIS Nicht so rosig sieht es derzeit für die Fußballerinnen von SW Oldenburg und der SG Munderloh/Huntlosen in der Kreisliga aus. Beide Mannschaften verloren am vierten Spieltag ihre Begegnungen deutlich. Die SG – Schlusslicht – unterlag mit 0:6 gegen die SF Littel, und Schwarz-Weiß hatte mit 0:5 gegen den TSV Ippener das Nachsehen. Die Sandkrugerinnen sind Vorletzter.

Ganz anders sieht es für die SG TV Jahn/Delmenhorster TB aus. Bei Post Oldenburger II gewann die SG mit 4:0 und bleibt als einzige Mannschaft der Liga ohne Punktverlust und ohne Gegentor. Das Spiel des VfL Stenum gegen den VfL Oldenburg wurde verlegt auf den 21. Oktober.

Post Oldenburg II – SG TV Jahn/Delmenhorster TB 0:4. Die frühe Führung gab den Gästen die nötige Sicherheit und brachte die Postlerinnen gar nicht erst in Schwung. Obwohl der Ball in den Reihen der SG lief, war Trainer Reiner Sternberg noch nicht ganz von der Leistung seiner Schützlinge überzeugt. Der Delmenhorster Coach forderte „ein schnelleres Spiel“. Diesen Gefallen tat ihm seine Elf um Mittelfeldspielerin Christa Jagusch und Steffie Kelsch. Gäste-Torfrau Elena Menzel hatte einen ruhigen Tag, da sie keinen gefährlichen Ball halten musste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1/0:2 Sabrina Einert (4./21.), 0:3 Steffie Kroner (72.), 04 Ana Rebelo da Costa (84.).

SG Munderloh/Huntlosen – SF Littel 0:6. Von Beginn an drückte Littel auf das Tor der Gastgeberinnen. Nach einer halben Stunde platzte der Knoten, und SF-Motor Ilka Bruns schlug innerhalb von zwölf Minuten viermal zu. Nach dem Wechsel schalteten die Sportfreunde einen Gang herunter, ohne dabei die Überlegenheit zu verlieren. Die weiteren Tore für Littel waren laut SG-Übungsleiter Roland Schröder „glücklich“.

Tore: 0:1/0:2/0:3/0:4 Ilka Bruns (32./34./38./44.), 0:5 Wiebke Haake(54.), 0:6 Inken Wellmann (69.).

TSV Ippener – SW Oldenburg 5:0. Schwer haben es die Schwarz-Weißen in dieser Saison. Fünf Leistungsträger haben den Verein aus beruflichen Gründen verlassen, und die neuen Aktiven müssen sich noch an die Liga gewöhnen. Trotz der erneuten Niederlage war SW-Trainer Sven de Vries zufrieden: „Wir haben körperlich gut mitgehalten, und unsere Torfrau Claudia Schütz hatte einen starken Tag erwischt“, stellte er fest. Schiedsrichter Lothar Hartwig hatte die Begegnung gut im Griff.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.