• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VEREINSMEISTERSCHAFTEN: Im Schwimmbecken gibt’s so manche Überraschung

29.12.2005

WARDENBURG WARDENBURG/FA - Die diesjährige Vereinsmeisterschaft des Wardenburger Schwimmvereins war eine rundherum gelungene Veranstaltung. sämtliche Aktiven von den Minis bis zu den Senioren konnten sich untereinander messen – und es gab dabei auch durchaus überraschende Ergebnisse: So schlug in einem Lauf (50 Meter Rücken) die zehnjährige Caroline Otte vor dem zwölfjährigen Lukas Weiß, Kristina Bitter (13) und Lena Ahlers (14) als erste an.

Zwischen den Wettkämpfen wurden traditionell die Familienstaffeln (3 x 25m Freistil) ausgetragen. Hier gehen mindestens zwei Generationen an den Start. Insgesamt 31 Staffeln traten gegeneinander an: Auffallend war, berichtet Pressewart Volker Kasig, dass dieses Mal Lisa Stubbemann sich um die Startreihenfolge kümmerte und sich lautstark quer durch die Halle mit ihrem Bruder abstimmte, wer denn nun zuerst starten solle. Sie bewies hier das rechte Geschick, denn am Ende siegte äußerst knapp Familie Stubbemann in 45,23 Sekunden vor Familie Ahlers (45,75 Sek.) und Familie Weiß / Thomsen (47,20 Sek.).

Am Ende des Wettkampfes – alle warteten schon auf den Weihnachtsmann, wurden die Jahrgangsbesten zur Siegerehrung mit einem kleinen Präsent geehrt: Jahrgang 2000: Ann-Marie Speckmann und Lukas Wagner, Jg. 1999: Niklas Zehetleitner und Hanna Gerdes, Jg. 1998: Carina Janssen und Leon Weber, Jg. 1997: Milena Oltmann und Nico Harich, Jg. 1996: Robin Gedert und Sophie Stübing, Jg. 1995: Caroline Otte und Jonas Weiß, Jg. 1994: Franziska Bitter und André Osterloh, Jg. 1993: Franziska Sieburger und Jannes Stubbemann, Jg. 1992: Louisa Kasig und Jan Frederik Wandscher, Jg. 1991: Carina Schnieder und Jan Wunram, Jg. 1990: Nils Boden, Jg: 1989: Mario Oeltjenbruns, Jg. 1988: Sönke Boden, Jg. 1985 und älter: Johannes Rathjens.

Zum Schluss – die Hallenbeleuchtung ging aus – kam auch der Weihnachtsmann, begrüßt von mehr als 100 Kindern, jedes mit einer Kerze in der Hand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.