• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

MINI-FUßBALL-WM: In Benthullen läuft Frankreichs Tormaschine

24.06.2006

[SPITZMARKE]BENTHULLEN[ /SPITZMARKE] BENTHULLEN/FA - „Eins, zwei, drei, vier – dieses Spiel gewinnen wir. Fünf, sechs, sieben, acht – Portugal wird platt gemacht. Neun und zehn – ihr könnt nach Hause gehen.“

Beim Start der Grundschul-Weltmeisterschaft im Fußball zeigte sich schon gestern am Tag der ersten Spielrunde auf dem Benthullener Sportplatz am Mastenweg, dass sich die Kreativität der Mädchen und Jungen nicht nur auf den Umgang mit dem offiziellen WM-Ball „Teamgeist“ beschränkt. Selbstgereimte Anfeuerungsrufe gehörten ebenso dazu wie Trikots in den jeweiligen Landesfarben.

Organisator Heiko Bluhm vom BSV Benthullen-Harbern ist mit der Resonanz, die die erstmals umgesetzte Idee bei den Wardenburger Grundschulen gefunden hat, zufrieden. „Alle machen mit mindestens einer vierten Klasse mit, das ist toll“, freut sich der 1. Vorsitzende des BSV.

Schon die ersten Spiele über jeweils zwei mal 20 Minuten zeigten, dass hier der Drang zum Tor noch größer als bei den Profi-Fußballern ist. Deutschland (GS Wardenburg 4c) schlug Italien (GS Achternmeer 4a I) mit 8:7. Die weiteren Ergebnisse lauten: England (GS Hohenfelde) - Brasilien (GS Achternmeer 4a II) 2:5; Argentinien (GS Achternmeer 4b I) - Portugal (GS Wardenburg 4b) 3:7; Spanien (GS Achternmeer 4b II) - Frankreich (GS Wardenburg 4d) 3:12. Die 4d ist damit erster Tabellenführer.

Der Umgang auf dem Spielfeld ließ trotz gesunden Ehrgeizes nicht zu wünschen übrig. Schiedsrichter Wilfried Köhrmann lobte am Ende des ersten Spieltages die faire Spielweise aller Teams. Er hatte keine Mühe, die Spiele zu pfeifen. Bis zum großen WM-Finale am Freitag, 7. Juli, stehen noch einige spannende Spieltage auf dem Programm. Weiter geht’s am Montag, 9.30 Uhr, mit Italien - USA (GS Wardenburg 4a I) und Brasilien - Australien (GS Wardenburg 4a II). Dienstag, um 9.30 Uhr, lauten die Paarungen Portugal - Niederlande (GS Hundsmühlen 4a) und Frankreich (GS Wardenburg 4d) - Mexiko (GS Hundsmühlen 4b).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.