• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schützen: Neue Mitglieder zahlen Aufnahmegebühr

07.01.2019

Ippener Wir machen das nur weiter, was vorher weggefallen ist.“ Das sagte der Vorsitzende des Schützenvereins Ippener, Arnold Wiechmann, in „Wülfers Gasthaus“ in Groß Ippener. Dort tagten am Freitagabend die Schützenschwestern und -brüder des Vereins. Sie fassten nach eingehender Diskussion den Beschluss, die Aufnahmegebühr ab 2020 für neue Mitglieder wieder in Kraft zu setzen. Mit 53 Ja-, elf Neins-Stimmen und drei Enthaltungen sprachen sich die Mitglieder mit deutlicher Mehrheit dafür aus.

Die Aufnahmegebühr war für sieben Jahre ausgesetzt worden, als die Umlage für den Mehrzweckhallenbau in Ippener beschlossene Sache war. Das Vereinsbeitragsmodell wurde dabei nicht angetastet.

Verschiedene Modelle diskutierten die Mitglieder vor der Abstimmung. So zum Beispiel die Abschaffung der Aufnahmegebühr zugunsten eines erhöhten Jahresbeitrages, aber auch die komplette Aufhebung der Gebühr. Am Ende bleibt nun alles so, wie es immer war. Jeder, der neu in den Verein kommt, zahlt eine Aufnahmegebühr. Auf eine Erhöhung der Beiträge von zurzeit 30 Euro wurde verzichtet. Kassenführer Sören Hüneke sah keinen Anlass für eine Anhebung. Die Kassenlage sei wohl geordnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ehrungen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung. Dafür aber zwei Beförderungen: Ulrike Adam-Wülfers wurde zur Oberschützin befördert, Marvin Bruns zum Oberschützen.

Die jedes Jahr anstehenden Vorstandswahlen brachten im geschäftsführenden Vorstand keine Veränderung. Wiedergewählt wurden Vorsitzender Wiechmann, Stellvertreter Jan-Erik Hilger, Schrift- und Kassenführer Sören Hüneke, Stellvertreter Wilhelm Kuhmann, Damensprecherin Silke Schröder, Stellvertreterin Julia Ahlers, Schieß- und Gerätewart Bastian Bartel, Schießmeister Carsten Schröder und Zweiter Schießmeister Thomas Lange. Auch die Wahlen zum erweiterten Vorstand brachten keine großen Veränderungen.

125 Jahre alt wird der Schützenverein im Jahr 2021. „Wir werden jetzt den Festausschuss erweitern, um die Jubiläumsfeier entsprechend vorbereiten zu können“, erklärte Vorsitzender Arnold Wiechmann. Das Jubiläum will er aber nicht mehr leiten. „Ich bin jetzt 26 Jahre im Amt. Jetzt muss alles in jüngere Hände übergeben werden“, betonte der Vorsitzende auf Nachfrage. Damit dürfte es im kommenden Jahr wohl einen neuen Vereinsvorsitzenden des Schützenvereins Ippener geben.

Von den Jubiläumsvorbereitungen werden Außenstehende in diesem Jahr kaum etwas bemerken. Im Terminkalender stehen der 14. und 15. Juni als Datum für das Schützenfest. Es ist der Höhepunkt in diesem Jahr.

Den Jahresauftakt wird das Anschießen am Freitag, 18. Januar, darstellen. Verbunden ist damit eine Uniformbörse. Außerdem werden die Neumitglieder im Schießbetrieb begrüßt. 297 Mitglieder zählt der SV Ippener aktuell.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.