NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Italienische Impressionen

01.08.2009

An ungewohnter Stelle ist dieses Jahr die Ferienpass-Aktion der Handballer der HSG Harpstedt/Wildeshausen über die Bühne gegangen: in der Wildeshauser Widukindhalle. Die gewohnte Umgebung, die Sporthalle am Gymnasium, steht den Handballern nämlich derzeit wegen Renovierungsarbeiten nicht zur Verfügung, berichtet Rolf Quickert. Rainer von Deetzen und sieben weitere Übungsleiter hatten das alljährliche „Minihandballspielfest“ für die 30 Kinder perfekt vorbereitet. Nach einigen handballspezifischen Übungen wurden fünf Mannschaften gebildet, die dann bei einem Turnier auf Torejagd gingen. Natürlich gab es am Ende auch einen Sieger, doch eigentlich durften sich alle als Gewinner fühlen. Jede Mannschaft kam auf das Siegerpodest und erhielt eine Medaille sowie ein Erinnerungsfoto.

Die Samba-Gruppe Acompasso entwickelt sich langsam zu einem neuen musikalischen Aushängeschild für Wildeshausen. Zu überhören ist die Gruppe ja grundsätzlich bei ihren Auftritten nicht, denn neben viel Rhythmus ist auch die Lautstärke beachtlich. Am Sonntag, 9. August, ist Acompasso bei der Papp-Regatt am Hartenbergsee in Goldenstedt zu Gast. Da versuchen mutige Tüftler ein Papierboot so zu konstruieren und zu bauen, dass sie damit den See überqueren können. Ab 14 Uhr begleitet die Sambagruppe mit brasilianischen Rhythmen die mutigen Seefahrer (www.papp-regatt.de).

Bereits das dritte Jahr in Folge gab es in den Ferien auf dem Reinershof in Kleinenkneten/Wildeshausen eine Woche lang Spiel und Spaß rund ums Pferd. Insgesamt 18 Kinder, verteilt auf zwei Wochen, genossen die Tage. Tanja Erdmann legte den Schwerpunkt darauf, den Kindern den richtigen Umgang mit dem Pferd zu vermitteln. Ein Spaziergang inklusive Eisessen, Schnitzeljagd und ein Schönheitswettbewerb des am besten „verzierten“ Pferdes rundeten das Vergnügen ab. Besondere Attraktion in diesem Sommer: Petit, das zwei Monate alte Minishettyfohlen, das jeden Tag von den Kindern besucht wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach den aufregenden Tagen zu Pfingsten holt die Wildeshauser Schützengilde immer erst einmal tief Luft. Erholung ist angesagt, und das neue Schafferpaar Jörn und Katrin Ahlers hat sich dafür Italien auserkoren. Aber so ganz lässt das Gilde-fest einen Wildeshauser halt doch nie los. Das ist einer Postkarte an die NWZ-Redaktion zu entnehmen. „Wir holen uns Eindrücke für das kommende Gildefest“, ist da zu lesen. Und bei aller Begeisterung für Startenor Placido Domingo, der bei der Festspielen von Verona gastiert, kommt das Schaffer-Paar doch zu dem Schluss: „Was ist schon die Arena von Verona gegen die Burgwiese von Wildeshausen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.