• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HAUPTVERSAMMLUNG HTB: Jahresabschluss mit Spitzenergebnis

23.02.2009

HARPSTEDT Hans Bädeker, Friedrich Harnisch und Willi Wessel – diese drei Namen rief der Vorsitzende des Harpstedter Turnerbundes (HTB), Detlef Dräger, am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung im „Stadtgespräch“ bei den Ehrungen zuletzt auf. Der Grund lag auf der Hand: Alle drei sind 60 Jahre im Verein. Dafür erhielten sie ein Blumenpräsent und die Ehrenurkunde.

Zuvor hatte Dräger Ulla Servatius vor die versammelten Mitglieder gebeten, denn sie hält dem HTB seit nunmehr 50 Jahren die Treue. Dafür erhielt sie die Goldene Ehrennadel. Ursula Ihmels, ebenfalls vor 50 Jahren eingetreten, wird die Ehrung nachgereicht, da sie nicht zur Versammlung kommen konnte.

40 Jahre im HTB sind ferner Dagmar Baumgarten, Ursula Ehlers, Peter Hoyer, Elke Meyer-Ebrecht, Gisela Schafmeyer und Frank Schumacher. 25 Jahre dabei sind Rolf Bitter, Thede Bokelmann, Anne, Katrin und Lutz Detring, Sylke Neuhaus, Wendel Wiegmann und Ilse Zunft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den notwendigen Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen. Detlef Tolle bleibt für weitere zwei Jahre zweiter Vorsitzender. Auch Kassenwartin Margret Hauk ließ sich wiederwählen, will aber eigentlich nur noch ein Jahr das Amt bekleiden. Es wird nach einem Ersatz gesucht. Wiedergewählt wurde auch der Sportliche Leiter Ronald Janowsky.

„Wenn man die Punktspieltabellen in den verschiedenen Sportarten von oben liest, sind Harpstedter Mannschaften immer schneller zu finden“, lobte Dräger die Leistungen der Sportler. Im Aufwind befänden sich vor allem die Fußballer, aber auch eine Karate-Abteilung für Jugendliche ist beispielsweise neben den anderen Abteilungen wie Turnen, Handball, Badminton, Volleyball, Leichtathletik, Tischtennis und Jiu Jitsu eingerichtet worden.

In ihrem Kassenbericht sprach Margret Hauk von einem Spitzenergebnis im vergangenen Jahr, rund 143 000 Euro Umsatz wäre gefahren worden. Am Ende ergab sich ein Ergebnis von 13 108,05 Euro als Gewinn. Der Haushalt für das laufende Jahr wird auf 118 000 Euro festgesetzt. Beträge, die zeigen, dass ein Verein wie der HTB mit 1619 Mitgliedern schon fast ein Wirtschaftsunternehmen ist. Unter den 147 Vereinen im Landkreis Oldenburg stehe der HTB auf Platz 5.

Als Ziele der Vereinsarbeit führte der Vorsitzende neben dem Sport den Dachausbau der Umkleidekabinen des Schulsportplatzes, eine Kooperation mit der Grundschule, eine Showveranstaltung der Turner, Lichterfest, Konzepte zur Sportplatzpflege und die Kosteneinsparung durch Kooperationen mit anderen Vereinen auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.