• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

KREISJUGENDTAG: Jochen Reil im Amt bestätigt

15.07.2006

WARDENBURG /LANDKREIS WARDENBURG/LANDKREIS/HEF - „Wir wollen weiterhin miteinander und nicht übereinander reden“, forderte Kreisjugendobmann Jochen Reil beim Kreisjugendtag des Fußball-Landkreises in Wardenburg. „Das ist, meiner Meinung nach, eines der wichtigsten Kriterien für eine gute Zusammenarbeit.“

Einstimmig wurde Reil für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Nicht mehr für den Jugendausschuss zur Verfügung steht D-Junioren-Staffelleiter Reinhold Pirsich, der sich nach 22 Jahren aktiver ehrenamtlicher Tätigkeit „nun vermehrt um das Privatleben kümmern“ wird. Sein Engagement wurde mit einem großen Präsentkorb belohnt. Ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehen wird Michael Klein (F-und G-Junioren Staffelleiter). Auch im Lehrausschuss gab es Änderungen. Michael Kerner hat den Vorsitz abgegeben und steht nur noch als Trainer der Kreisauswahl zur Verfügung. Doris Klaassen wird sich zukünftig um die Koordination der Kreisauswahl kümmern. Joachim Puchler aus Harpstedt ist zuständig für die Trainerausbildung. Markus Deitenbeck, Schiedsrichteransetzer der Junioren, gab ebenfalls seinen Rücktritt bekannt. Seine Nachfolger sind Michael Koch und Volker Jaentsch, die sich die Aufgabe teilen wollen.

Nach der Bekanntgabe der neuen „Mannschaft“ zog Reil das Fazit der abgelaufenen Spielzeit: „Insgesamt verlief die Saison im gesamten Jugendbereich gut. Probleme gab es hinsichtlich der Spielverlegungen und der Ergebniseingabe in das dfbnet.“ Deitenbeck bestätigte, dass es nicht angehen könne, „eine Spielverlegung 90 Minuten vor Spielbeginn bekannt zu geben.“ Reil machte den Vorschlag, dass zukünftig Spielverlegungen sieben Tage zuvor angezeigt werden müssen und in den höheren Spielklassen zudem kostenpflichtig sind (15 Euro pro Verlegung). Es sollen grundsätzlich Spiele nur vorgelegt „und nicht nach hinten hinaus verlegt werden.“ Heftige Diskussionen kamen auf, als Reil verkündete, dass zukünftig alle Spiele 60 Minuten nach Spielschluss in das dfbnet eingegeben werden sollen. Dies sei eine Vorgabe des DFB beziehungsweise NFV.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Intensiv wurde beim Kreisjugendtag diskutiert. Und die Teilnehmer haben miteinander geredet, so wie es sich der „Neue Alte“ gewünscht hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.