• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Vier Spiele werden ausgetragen
München bleibt Co-Gastgeber der Fußball-EM

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: JSG dreht nach der Halbzeitpause auf

18.03.2015

Bookholzberg Eine starke Saison in der Oberliga hat die männliche C-Jugend der JSG Ganterhandball mit einem Auswärtssieg abgeschlossen. Bei der HSG Bützfleth/Drochtersen gewann die Mannschaft von Trainerin Grit Gerke mit 38:26 (15:17) und belegt in der Abschlusstabelle den dritten Platz.

„Es war eine lange und anstrengende Saison, alle haben viel gelernt“, resümierte Gerke. Sie wird die Mannschaft im Sommer an Stefan Buß übergeben.

Bei ihrem letzten Trainerauftritt konnte Gerke allerdings lange Zeit nicht so richtig zufrieden mit ihren Spielern sein. „Es war leider die schwächste erste Halbzeit, die ich von meinen Jungs in dieser Saison gesehen habe. Die Luft war wohl raus“, kommentierte die JSG-Trainerin den Zwei-Tore-Rückstand zur Halbzeitpause. Die Abwehr der Gäste packte nicht zu, so dass insbesondere Bützfleths Linkshänder Nick Dehde (14 Tore) nach Belieben traf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Abschnitt fanden die Ganterhandballer immer besser ins Spiel. Das 15:18 beantworteten sie mit sieben Toren in Folge zur 22:18-Führung und hatten damit die Partie gedreht. Hinter einer deutlich kompakteren Abwehr wurde Torhüter Simon Schreiner zum gewohnten Rückhalt. Über 33:25 und 36:26 steuerten die Gäste einem am Ende noch deutlichen Sieg entgegen. Den Schlusspunkt setzte Kian Krause mit einem sehenswerten Kempator nach Zuspiel von Bennet Krix.

JSG: Simon Schreiner, Adrian Schröder, Jan-Henry Ruks, Jan Kinner – Kian Krause (11 Tore), Piet Gerke (7), Bennet Krix (6), Nico Hennemann (4), Henk Braun (3), Lasse Warnken (1), Norman Lachs (6), Sebastian Latz.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.