• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: JSG verpasst knapp Überraschungssieg

26.03.2015

Landkreis Die Handball-Jugendteams aus dem Landkreis haben ihre Punktspielsaison in der Landesliga beendet.

Männliche Jugend B: SG HC Bremen/Hastedt II - JSG Ganterhandball 27:25 (15:11). Die JSG startete unglücklich in die Begegnung und agierte viel zu hektisch sowie glücklos im Abschluss. Nach einem Fünf-Tore-Rückstand fing sich die Mannschaft von Trainer Torben Müseler wieder und konnte zwischenzeitlich ausgleichen (9:9), ehe sich die Hastedter erneut mit fünf Toren absetzen konnten (15:10). In der zweiten Spielhälfte, in der die JSG zwei Tore mehr als die drittplatzierten Gastgeber erzielten, war der Ausgleich mehrmals zum Greifen nahe, blieb dem Tabellensechsten aber verwehrt. „Die beiden Schwächephasen in der ersten Halbzeit standen am Ende einem Überraschungssieg im Weg“, sagte Müseler.

JSG: Meyer – Horst (1), Homburg (3), C. Jüchter (3), Urban (1), Strohmeier (2), T. Jüchter, Woltjen (1), Krix (8), Krause (6).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männliche Jugend C: TS Hoykenkamp - TS Woltmershausen 31:36 (16:21). „Wir haben eine sehr schlechte Abwehrleistung gezeigt und haben die beiden Rückraumspieler nicht in den Griff bekommen“, ärgerte sich Hoykenkamps Trainer Steffen Hemmelskamp über die Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten. In der ersten Hälfte bis zur 20. Minute waren die viertplatzierten Hoykenkamper immer auf Tuchfühlung, dann konnte sich der Gegner nach einem 15:15 auf 21:16 zur Halbzeit absetzten. Viele technische Fehler begünstigten zudem den Vorsprung der Woltmershauser.

In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild, und die Gäste brachten den Sieg souverän nach Hause. Einige sonst sehr zuverlässige Spieler seien in diesem Spiel sehr unzuverlässig gewesen, monierte Hemmelskamp: „Moritz Benning hat im Tor allerdings einen guten Job gemacht.“

TSH: Benning, Rieger – Göbel (6), Korn (1), Ramke, Binboga (6), Kasper (3), Zein (9), Junghanns (2), Drettmann (2), Duddek (2).

HSG Hude/Falkenburg - TuS Tarmstedt 27:23 (10:10). Im letzten Saisonspiel (einer Nachholpartie) wollte die HSG unbedingt den ersten Saisonheimsieg feiern. Das Hinspiel hatte die HSG klar mit 15:30 verloren. Tarmstedt reiste mit nur sieben Spielern an – Hude hatte die Bank voll. Doch in der ersten Halbzeit konnte das Team von Trainer Peter Schwobe diesen Vorteil nicht nutzen, keine Mannschaft konnte sich zur Pause (10:10) absetzen. Nach Wiederanpfiff startete Tarmstedt furios und lag bis zur 35. Minute mit 19:15 in Führung. Doch nachdem Nico Helms einen gewaltigen Wurf mit einer Hand aus dem Tor boxte und der Gegenstoß durch Yavuz Koyuncu erfolgreich verwandelt wurde, wachte das Publikum auf. Die achtplatzierten Tarmstedter trafen in den letzten fünf Minuten nicht mehr, die HSG war noch viermal erfolgreich und gewann so verdient. Die HSG Hude/Falkenburg schließt die Saison als Tabellenneunter ab.

HSG: Helms, Böhmichen – Ahrens, Hinrichs, Trmac (4/1), Rother (2), Jähn, Punschke, Kattau (1), Kügler (8), Frerichs (1), Koyuncu (6/2), Kibgies, Hollatz (5/1).

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.