• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schützenwesen: Jürgen Evers jubelt als Jubiläumskönig

07.07.2015

Beckeln Da gab es kein Halten mehr. Jürgen Evers riss am Sonntag auf dem Saal des Gasthauses Beneking in Beckeln den Schützenhut vom Kopf, als Vorsitzender Manfred Kück ihn zum Schützenkönig 2015 ausrief.

Aber Evers ist nicht nur irgendein König, sondern die neue Majestät im Jahr des 125-jährigen Bestehens des Schützenvereins in Beckeln. Unter den Klängen der Jagdhornbläser Harpstedt nahm Evers die Königskette im Beisein von Königin Ines Evers und Ehrendame Vanessa Wehrenberg entgegen.

Vizekönig konnte Thomas Deepe werden. Vize-Vizekönig wurde in dem Feld aus 30 Königsanwärtern, von denen 16 ins Umschießen kamen, Markus Lorenz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schon zuvor hatte Kück am späten Nachmittag das Kinderkönigshaus vorgestellt. Der zehnjährige Henning Schröder konnte es noch gar nicht so richtig fassen, Jubiläumskinderkönig zu sein. Im Schützenhaus ließen ihn die Vereinsmitglieder hochleben und trugen ihn auf den Schultern durch den Saal. Königin ist Jara Döpke und Ehrendame Yanina May. Beide sind neun Jahre alt.

Den Jubiläumsjugendpokal gewann Hajo Möhlenhoff.

Bevor die Krönungszeremonie mit der Verkündung von Jürgen Evers als neue Majestät die Feierlaune in die Höhe trieb, nutzte der Vorsitzende die Gelegenheit, eine erste Bilanz zum Jubiläumsverlauf zu ziehen.

„Mir haben am Nachmittag die Worte gefehlt. Das ist selten genug“, sagte Kück noch sichtlich beeindruckt von den Feierlichkeiten. Sein Stellvertreter Henrik Wolle: „Keiner hätte das alles besser machen können, als unser Erster Vorsitzender.“ Kück reagierte und sagte: „Das kannst du nur mit einem tollen Vorstandsteam reißen. Aber auch nicht ohne diese funktionierende Dorfgemeinschaft. Wir sind stolz auf Beckeln.“

Damit sprach er die vielen helfenden Hände an, die einfach da waren, ohne gefragt worden zu sein. Dazu gehörte auch die Erstellung der Chronik, Beschaffung des Fallschirms, Teleskoplader, Eisbude und viele andere Kleinigkeiten. Kück: „Das ist, was unsere Dorfgemeinschaft ausmacht.“

Vor der eigentlichen Proklamation hatte der Vorsitzende noch verschiedene Schießergebnisse bekannt gegeben. Dazu gehörte die Medaillenvergabe.

Bei den Frauen über 40 erhielt Heike Möhlenhoff Gold, Meike Wolle Silber und Marlis Holste Bronze. In der Abteilung der Frauen unter 40 Jahren stand Yvonne Deepe vor Gunda Genutt und Ramona Borg bei der Vergabe der Medaillen.

Bei den Männern über 50 sicherte sich Martin Metz vor Jürgen Wehrenberg und Ralf Koar Gold. In der Altersklasse unter 50 Jahren räumte König Jürgen Evers die Goldmedaille ab. Silber gab es für Christian Bahrs und Bronze für Hergen Bahrs. Erstmals wurde auch ein Pokal für den König der Könige ausgegeben. Die Trophäe konnte Heiner Oestermann in Empfang nehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.