• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Versammlung: Jugendfeuerwehr etabliert sich als Nachwuchsschule

24.02.2015

Großenkneten Aus der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Großenkneten sind die ersten zwei Jugendlichen in die aktive Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Sage und Großenkneten übergetreten. Diese erfreuliche Nachricht verkündete Gemeindejugendfeuerwehrwart Florian Reinke bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Großenkneten.

Neben den Jugendlichen und den Betreuern waren auch Gemeindebrandmeister Carsten Rönnau sowie die Ortsbrandmeister und deren Stellvertreter aus der Gemeinde Großenkneten zugegen.

Florian Reinke berichtete, dass 2014 die Jugendfeuerwehr eine Mitgliederzahl von 31 Jugendlichen und 12 Betreuern zählte. Drei Austritten standen vier Eintritte gegenüber. Insgesamt kamen über 8720 Dienststunden zusammen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den Aktionen im vergangenen Jahr zählte zum Beispiel der Besuch der neuen Großleitstelle in Oldenburg, die Besichtigung der Werksfeuerwehr der Exxon Mobil, die Übernachtung im Huntloser Feuerwehrhaus mit einem Nachtorientierungsmarsch und das Zeltlager, das 2014 in Hooksiel stattfand.

Der Fachbereichsleiter Wettbewerb, Sascha Meister, lobte das gute Abschneiden bei den verschiedenen Wettbewerben. Gemeindebrandmeister Carsten Rönnau bedankte sich bei allen Betreuern für die sehr gute Zusammenarbeit mit den Jugendlichen.

Bei den Wahlen wurde Florian Reinke einstimmig in seinem Amt als Gemeindejugendfeuerwehrwart bestätigt, ebenso Dirk Abel als sein Stellvertreter, jeweils für weitere drei Jahre. 1. Jugendsprecher wurde Linus Küther, 2. Jugendsprecher wurde Nils Hesselmann.

Am Ende der Jahreshauptversammlung wurde an die Jugendlichen die Jugendflamme Stufe 1 für die erbrachten Leistung verliehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.