• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Jugendliche sollen besser geschützt werden

21.07.2012

WILDESHAUSEN Kaum war am Donnerstag die Spende von 7300 Euro bei der Stadtkasse eingezahlt worden, setzen sich Fachleute der Verwaltung daran, den Ausbau der Straße zum Wildeshauser Krandelparkplatz vorzubereiten. Bereits am Freitag fand eine Ortsbesichtigung statt, wie die NWZ  erfuhr.

Einstimmig hatte der Rat am Abend zuvor der Annahme des Geldes, das ein anonymer Spender in den Briefkasten der Wildeshauser NWZ-Redaktion gesteckt hatte, zugestimmt. Dessen Bedingung: Bis zum Gildefest 2013 muss die Straße verbreitert werden. CDU-Fraktionschef Wolfgang Sasse, zugleich Vorsitzender des VfL Wittekind, bedankte sich bei dem Spender und der NWZ, die das Geld überbracht hatte. Falls der Ausbau rechtzeitig abgeschlossen werde, sei er bereit, ein Biwak für Jugendliche auf dem Parkplatz zu organisieren. Sasse hatte in den Gremien immer wieder auf die Dringlichkeit der Maßnahme hingewiesen. Allein der VfL habe Dutzende von Mannschaften im Spielbetrieb. Nach Trainingsende sei es auf dem unbeleuchteten Weg sehr eng. Gerade junge Radfahrer kämen auf dem Seitenstreifen leicht zu Fall – erst recht, wenn Autos vorbeifahren. Der Regen der vergangenen Tage habe zudem das ganze Granulat weggespült.

Weitere Nachrichten:

NWZ | CDU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.