• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Relegation: Junge Handballer drängen in Landesliga

07.05.2015

Landkreis Sehr erfolgreich verlief für die Nachwuchshandballer aus dem Landkreis das vergangene Wochenende. Gleich drei Mannschaften machten in der zweiten Relegationsrunde den Aufstieg in die Landesliga perfekt.

Makellos war dabei die Ausbeute der männlichen B-Jugend der JSG Ganterhandball II. Die Mannschaft konnte alle vier Begegnungen gegen die HSG Neuenburg/Bockhorn (19:4), TS Woltmershausen (15:14), HSG Bützfleth/Drochtersen (15:8) sowie gegen den HV Lüneburg (16:15) gewinnen und somit die Gruppe auf Platz eins abschließen. Neben den Ganterhandballern schafften auch die Lüneburger die direkte Landesligaqualifikation.

Trotz einer Niederlage wurde auch die männliche B-Jugend der HSG Hude/Falkenburg Gruppensieger und spielt damit in der kommenden Saison in der Landesliga. Die Mannschaft des Trainerduos Peter Schwobe/Harm Kügler nutzte ihr Heimrecht aus und trumpfte in der Huder Sporthalle stark auf. Nach zwei überzeugenden Auftakterfolgen gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck (13:7) und JSG Langen/Bederkesa (18:12) wurde die dritte Partie gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagene JSG Eicken-Buer-Oldendorf schon zu einem Endspiel. Die HSG drehte in der zweiten Halbzeit den knappen 6:7-Pausenrückstand und bejubelte am Ende nicht nur einen verdienten 17:14-Erfolg, sondern auch das vorzeitige Landesligaticket. Die abschließende 12:18-Niederlage gegen den TSV Bremervörde war aus HSG-Sicht zu verschmerzen, da Eicken-Buer-Oldendorf trotz Punktgleichheit nicht mehr in der Tabelle vorbeiziehen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die B-Jugendlichen des TV Neerstedt heißt es hingegen noch einmal zittern. Hinter den starken Mannschaften der HSG Grönegau-Melle und HSG Barnstorf/Diepholz reichte es in der zweiten Runde nur zum dritten Platz. Der knappe 14:13-Erfolg gleich im ersten Spiel gegen die HSG Emden reichte aber, um Platz drei und somit die dritte Runde zu erreichen.

Besser lief es hingegen für die weibliche B-Jugend des TV Neerstedt. In einer sehr ausgeglichenen Gruppe belegten die Neerstedterinnen in eigener Halle mit 4:4 Punkten hinter dem TuS Rotenburg (6:2), der HSG Phönix (4:4) sowie vor der punktgleichen TS Hoykenkamp den dritten Platz, der bereits zum direkten Aufstieg in die Landesliga reichen sollte. Die Mädels aus Hoykenkamp bekommen in der dritten Runde noch eine weitere Chance, um ebenfalls die Landesliga zu erreichen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.