• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Junge Kicker stehen bei Sichtungsturnier unter Beobachtung

02.05.2019

Im Wildeshauser Krandel-Stadion fand bei besten Bedingungen die Vorrunde des Fußball-Sparkassencups statt. Hierbei handelt es sich um Europas größtes Sichtungsturnier für E-Junioren. 16 Teams aus dem NFV-Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst traten an. „Es gab überaus faire und spannende Begegnungen zu sehen, die immer ohne Schiedsrichter ausgetragen wurden“, berichtete Andreas Steineker vom Fußballkreis. Folgende Mannschaften haben sich für die Zwischenrunde am 26. Mai in Harpstedt qualifiziert: SV Tungeln, VfL Wildeshausen, TSV Ganderkesee, Sf Wüsting-Altmoorhausen, TuS Heidkrug, VfL Stenum, GW Kleinenkneten und SV Achternmeer. Im Einsatz waren auch die Trainer des DFB-Stützpunkts, um die Talente unter die Lupe zu nehmen. Fabian Kunze, Jonathan Grütew, Wilhelm Büüsker (alle SV Tungeln), Til Leu, Joel Kary (beide VfL Stenum), Guilano Musa (SV Atlas), Finn Claußen (Sf Wüsting), Jonah Schlawin, Boje Kautz (beide TSV Ganderkesee), Margues Lichtenberg (Harpstedter TB), Samuel Unach (TuS Hasbergen), Aleks Hibner, Maximilian Honecker, Jordi Witte, Nikita Wittmer (alle TuS Heidkrug) und Jeremy Gocht (GW Kleinenkneten) erhielten eine Einladung für die Hauptsichtung am Stützpunkt in Huntlosen am 13. Mai. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.