• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ponyspiele: Junge Teams bereits fit für Saisonstart

25.10.2011

HöVEN Kurz vor dem Start in die neue Saison der Ponyspielliga sind zwei junge Teams aus Höven beim Jugendchampionat in Vechta auf hochklassige Gegner gestoßen. In der großen Auktionshalle traten die besten 15 Mannschaften der Landesmeisterschaften in Rastede an. Alle Reiter waren höchstens 14 Jahre alt. Am Ende belegte Höven I (Hanna Richter, Linus Richter, Julia Büsselmann, Merle Weber) den achten Platz. Höven II (Marie Weber, Marc Wieting, Malin Albers, Tonia Möller), mit Acht- bis Elf-Jährigen besonders jung besetzt, belegte am Ende den 14. Rang.

„Sich überhaupt auf dem Landesturnier in Rastede qualifiziert zu haben, ist schon ein großer Erfolg“, ordnet Mannschaftsführerin Kerstin Wieting die Platzierung positiv ein. Für die Hövener sei die zurückliegende Saison generell gut gelaufen, sagt sie. „Wir haben uns für alles qualifiziert, wofür wir uns qualifizieren konnten.“ Nur noch wenige Tage, dann geht schon die Ponyspielsaison 2011/12 los. Die ersten Spieltage werden im November ausgetragen: erster Spieltag ist am 13. November in Ovelgönne, der 2. Spieltag findet am 26. November in Höven statt. Beginn ist jeweils um 12.30 Uhr. Die Übungstermine für die Ponyspiele werden in der Reithalle bekanntgegeben und stehen auf der Homepage des RV Höven.

Einen hervorragenden vierten Platz holte Höven I im September bei den Bundesponyspielen in Olfen (Nordrhein-Westfalen). Aus Weser-Ems hatten sich zusammen mit Bernd Menke vom Pferdesportverband Weser-Ems insgesamt vier Mannschaften in Begleitung ihrer Mannschaftsführer auf den Weg gemacht. Höven I trat in der Besetzung Merle Weber mit Devencord, Margarete Hinrichs mit Stina, Hanna Richter mit Nofrete, Linus Richter mit Shalona und Ersatzreiterin Julia Büsselmann (Mannschaftsführerin Kerstin Wieting) an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Bundesponyspiele wurden als Teil der Goldenen Schärpe (Deutschlandpreis der Ponyreiter) ausgetragen. Anders als bei den Ponyspielen auf Weser-Ems-Ebene mussten hier von den Reitern mit ihren Ponys nicht nur Ponyspiele absolviert werden. So mussten die Reiter am ersten Tag Theoriefragen rund ums Pferd und den Reitsport sowie Geschicklichkeitsaufgaben ohne Pony absolvieren. Für jeden Fehler gab es Strafpunkte. Am zweiten Finaltag standen dann Geländeaufgaben an: u.a. das Durchreiten eines Wasserhindernisses sowie das Überreiten mehrerer Wälle und ein Sprung über ein natürliches Hindernis.

Die siebtplatzierten Hövener schoben sich durch eine tolle Runde, die sie für sich entschieden, noch weit nach vorn und landeten am Ende auf „einem hervorragenden vierten Platz in der Gesamtwertung“, freut sich Kerstin Wieting mit dem Team.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.