• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

FIFA-Auszeichnung
Bayerns Robert Lewandowski erneut Weltfußballer des Jahres - Thomas Tuchel Welttrainer

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schafzucht: Jungzüchter reisen zum Wettbewerb aus Tirol an

25.08.2015

Wüsting Die 1. Deutsche Jungzüchter-Meisterschaft der Schafzuchtverbände fand anlässlich der Landtage Nord in Wüsting statt. In Theorie und Praxis mussten die Teilnehmer ihre Kenntnisse unter Beweis stellen.

Im Einzelwettbewerb Klasse 1 (Kinder 6 bis 11 Jahre) ging die Goldmedaille an Selma Barth vom Landesschafzuchtverband Weser-Ems. Die Silbermedaille holte sich Hannes Rocher (Schafzuchtverband Berlin-Brandenburg), Bronze ging an Birte Rummel (Landesschafzuchtverband Niedersachsen).

In der Klasse 2 kämpften die Junioren im Alter von 12 bis 17 Jahren um den Meistertitel. Die Goldmedaille holte sich Jann-Ole Wehen (Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems). Silber ging an Dirk Gissel (Landesschafzuchtverband Niedersachsen), Bronze an Sophie Hagenlocher (Landesschafzuchtverband Baden-Württemberg).

In der Klasser 3 Master (18 bis 25 Jahre) ging die Goldmedaille an Vallerie Stegmeyer (Landesschafzuchtverband Baden-Württemberg), Silber gab es für Fabienne Barth (Landesschafzuchtverband Weser-Ems), Bronze für Daniel Erhardt (Landesschafzuchtverband Baden-Würtemberg).

Die Goldmedaille im Mannschaftswettbewerb Klasse 1 ging an Rieke Cordes, Selma Barth und Ulrike Brandt (Zuchtverband Weser-Ems), Silber holten Anna-Sophie Wohlfarth, Hannes Rocher, Fabian Kieber (International), Bronze gab es für Johannes Kiemer, Kilian Schlamp, Luisa Ebitsch (Landesverband Bayerischer Schafhalter).

Den Mannschaftswettbewerb der Junioren gewannen Alexander Smietana, Patrick Ebitsch, Julia Ebitsch (Landesverband Bayerischer Schafhalter).

Die Silbermedaille ging hier an Weser-Ems mit Sven Barr, Imke Barr und Inken Warnken. Bronze holte sich das Team aus Baden-Württemberg (Isabell Hieber, Kathrin Hagenlocher, Sophia Hagenlocher).

In der Klasse 3/Master war wieder ein Weser-Ems-Team vorn (Fabienne Barth, Sebastian Ostmann, Janko Schneider), gefolgt von Kerstin Rieck, Vallerie Stegmayer, Daniel Erhardt (Baden-Württemberg und Patricia Kofler, Clemens Salchner, Clemens Schnegg, die sogar extra aus Tirol angereist waren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.