• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Kämpferische Leistung belohnt

03.12.2015

Landkreis Ohne Sieg blieben die Jugendteams aus dem Landkreis in ihren Punktspielen in den Handball-Landesligen am Wochenende.

Männliche Jugend A: JMSG Grüppenbühren/Bookholzberg/Hude - SG Bremen-Ost 32:32 (15:7). Die Gastgeber traten mit einem kleinen Kader an und hatten dementsprechend wenige Wechselmöglichkeiten. „Durch eine starke kämpferische Leistung hat sich die Mannschaft aber den einen Punkt redlich verdient“, resümierte JMSG-Trainer Frank Mehrings. Zu Beginn der Partie lagen die Gastgeber bis zum 7:5 (12. Minute) zwar mehrmals mit zwei Toren in Führung, doch anschließend liefen sie lange einem Rückstand hinterher. „Wir hatten im Angriff zu viele Fehler“, bemängelte Mehrings. In der 41. Minute stand es sogar 20:25 aus Sicht der Bookholzberger, ehe sie eine Aufholjagd starteten und kurz vor Schluss sogar mit 32:31 in Führung lagen, ehe sie noch den insgesamt gerechten Ausgleich hinnehmen mussten.

Männliche Jugend B: ATSV Habenhausen - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 34:21 (20:9). Gegen den Tabellenführer standen die HSG-Jungen von Anfang an auf verlorenem Posten. In der Deckung gingen die Gäste zögerlich zu Werke, und im Angriff fehlte das Durchsetzungsvermögen. Somit entwickelte sich ein einseitiges Spiel, in dem Grüppenbühren/Bookholzberg trotz der Niederlage in kämpferischer Hinsicht überzeugte.

HSG Hude/Falkenburg - TuS Bramsche 23:33 (10:20). Eine Woche nach ihrem ersten Saisonsieg konnten die Huder nicht an die zuletzt gezeigte starke Leistung anknüpfen. Bis zum 2:2 (5.) war die Partie ausgeglichen, danach dominierten die Gäste das Geschehen fast nach Belieben und setzten sich über 9:3 (12.) und 14:5 (17.) bereits bis zur Pause deutlich ab. Weder eine Auszeit von Trainer Peter Schwobe noch ein Überzahlspiel brachten den Gastgebern Besserung. So musste der HSG-Coach bei seiner Pausenansprache etwas lauter werden. „Vor allem mit der Deckungsarbeit war ich überhaupt nicht zufrieden“, kritisierte Schwobe.

Nach dem Seitenwechsel stemmten sich die Gastgeber zwar gegen die Niederlage, konnten diese aber trotz einer starken Phase (20:26/50.) nicht verhindern. Einen starken Eindruck hinterließ in der zweiten Halbzeit Jan Rother mit sechs Treffern.

Männliche Jugend C: JSG Loxstedt/Bexhövede - TS Hoykenkamp 40:13 (15:5). „Das Ergebnis spricht für sich“, zeigten sich die Hoykenkamper Trainer Kyan Petersen und Ole Goyert enttäuscht. Zwar musste die Turnerschaft stark ersatzgeschwächt und mit drei Spielern der D-Jugend die Reise nach Loxstedt antreten. „Doch dem Rest der Mannschaft fehlte komplett die Einstellung beziehungsweise Motivation“, kritisierten die Trainer. So führten die Gastgeber schnell mit 8:1 und ließen den Hoykenkampern im weiteren Verlauf keine Chance.

TV Neerstedt - HG Jever/Schortens 20:37 (11:16). „Wir haben uns eine verdiente Niederlage abgeholt. Über die gesamte Spielzeit war unser Problem, dass wir den Torwart von Jever/Schortens nur eingeworfen und stark gemacht haben. Dazu kam auch noch eine eher mäßige Abwehrarbeit“, lautete das Fazit von TVN-Trainer Thomas Logemann. Trotz klarer Ansagen vor der zweiten Halbzeit änderte sich im weiteren Spielverlauf nichts. „Jever/Schortens hat unsere Schwächen gut ausgenutzt und konnte dadurch den Sieg sehr deutlich gestalten“, so Logemann.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.