• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kampf um Platz zwei entbrannt

24.03.2014

Landkreis In der 1. Fußball-Kreisklasse ist der Vorsprung des FC Huntlosen auf die Abstiegsränge auf einen Punkt geschmolzen.

Sf Wüsting - SC Dünsen 5:0. Nachdem die Gäste bereits in der letzten Begegnung gegen den TSV Ganderkesee II ihren Trainer Martin Werner überzeugt hatten, begannen sie auch bei den Sportfreunden elanvoll und hielten lange Zeit mit. Eine mögliche Führung verpassten sie allerdings, da Wüstings Torhüter einige Male glänzend parierte. Auch nach dem Führungstreffer der Platzherren gaben die Gäste ihren Widerstand nicht auf. Erst im zweiten Abschnitt dominierten die Wüstinger und erzielten weitere Tore zum letztendlich verdienten Erfolg. Tore: 1:0 Schulz (21.), 2:0 Luitjens (37.), 3:0 Rodiek (77.), 4:0 Brinkmann (81./FE), 5:0 Rodiek (88.).

FC Huntlosen - VfL Stenum II 1:3. Bis zum Strafraum spielten die Platzherren sehr gut. Allerdings waren sie danach häufig mit ihrem Latein am Ende und besaßen kaum Tormöglichkeiten. Aber eine davon nutzte Lyroy Schallock nach gut 20 Minuten. Die Gäste beschränkten sich auf Konter, die sie eiskalt ausnutzten und so zu drei Treffern kamen. Tore: 1:0 Schallock (23.), 1:1 Eggeling (42.), 1:2 Osterloh (62.), 1:3 Eggeling (64.).

Delmenhorster TB - TuS Hasbergen 0:3. In einer schwachen Begegnung konnten beide Mannschaften in Halbzeit eins keine Akzente setzen. Mitentscheidend für den Gästesieg war die Tatsache, dass sowohl DTB-Spieler Christoph Schröder (42.) als auch Luis Wilchez (62.) die Ampelkarte sahen. Diese Überzahl nutzte Hasbergen zu drei Toren. Tore: 0:1 Dirscherl (69.), 0:2 Nowag (86.), 0:3 Dirscherl (89.).

TV Dötlingen - TSV Ippener 2:0. „Wir begnügen uns derzeit mit soliden Leistungen“, meinte Dötlingens Trainer Georg Zimmermann. Es spricht aber für die Qualität seiner Truppe, dass sie trotzdem die Begegnungen gewinnt und scheinbar unaufhaltsam dem Kreisligaaufstieg entgegensteuert. Sebastian Bröcker hatte die Gastgeber in der 25. Minute in Führung geschossen. Auch wenn der zweite Treffer erst in der Schlussminute fiel, hatte der TVD die Partie jederzeit unter Kontrolle. Tore: 1:0 Bröcker (25.), 2:0 Hiegemann (90.).

Sf Littel - TV Falkenburg 2:2. Große Personalprobleme hatten die Gäste zu bewältigen, bei denen selbst Spielertrainer Florian Erhorn durchspielen musste. Daher war es nicht verwunderlich, dass seine Mannschaft einen Zwei-Tore-Vorsprung einbüßte. Falkenburgs Torhüter Andreas Möhlenbrock hielt in der 68. Minute einen Foulelfmeter. Sein Mitspieler Thorsten Niehaus musste später wegen einer gelb-roten Karte (83.) den Platz vorzeitig verlassen. Tore: 0:1 Auffarth (25.), 0:2 Niehaus (35.), 1:2 Jeddeloh (43.), 2:2 Kruse (83./FE).

VfR Wardenburg - FC Hude II 1:4. „Wir haben uns heute durch zwei Eigentore selbst geschlagen“, meinte Wardenburgs Trainer Ralf Cordoni. Nachdem seine Mannschaft die erste Halbzeit „gut gestaltet“ hatte und ohne Gegentor geblieben war, begann der zweite Abschnitt unglücklich. Eine scharfe Hereingabe konnte Darius Mandok nur noch ins eigene Tor abfälschen. Obwohl Hude erhöhte, kamen die Platzherren heran (66.), ehe Lars Martens ein „super-schönes Tor“, wie es Cordoni ausdrückte, erzielte. Allerdings traf der Wardenburger ins eigene Tor, womit die Begegnung entschieden war. Tore: 0:1 Mandok (47./ET), 0:2 Schlarmann (64.), 1:2 Haack (66.), 1:3 Martens (77./ET), 1:4 Nordbruch (79.).

TSV Ganderkesee II - Baris Delmenhorst II 3:0. „Wir haben heute nicht anders gespielt als sonst. Aber dieses Mal stimmte auch die Torausbeute“, meinte TSV-Trainer Andreas Dietrich zufrieden. Seine Mannschaft konnte sich durch diesen Sieg ein Stück weit von den Abstiegsplätzen entfernen. Tore: 1:0 Eberle (5.), 2:0 Butschek (78.), 3:0 Schrank (90. +2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.