• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kapitäne nehmen Kurs auf das Gildefest

05.06.2014

Wildeshausen Das Bein angewinkelt, als würden sie auf einem Fass stehen – die Pose ist dem bekannten Kapitän aus der Rum-Werbung nachempfunden. So präsentierten sich die Mitglieder des Gildeclubs Captain’s Crew bei ihrer diesjährigen Frackanprobe bei Clubmitglied Philip Möllers.

In diesem Jahr setzen die Schulfreunde zum zweiten Mal als Gildeclub Kurs auf das 611. Gildefest. Bei einem gemeinsamen Urlaub auf Fehmarn entschlossen sich die jungen Männer aus Wildeshausen, Harpstedt und Neerstedt, ihren eigenen Gildeclub zu gründen. „Der Name war dann nur noch Formsache“, erklärt Mitglied David Fiedler mit einem Augenzwinkern. Im Gepäck der Mannschaft darf natürlich die Rumflasche nicht fehlen.

Aber auch außerhalb der Gildezeit kommen die Freunde regelmäßig zusammen. Bis auf Fiedler und Marc Hegeler, die beide in Hannover studieren, ist der Großteil der Crew in der Heimat geblieben. Für den diesjährigen Präsidenten Philipp Möllers dennoch eine schwierige Aufgabe, alle Mitglieder bei den monatlichen Treffen zusammen zu bekommen. „Uns zeichnet die Gemeinschaft aus. Ich finde dieses Gefühl im Club und mit der ganzen Gilde während des Fests verbunden zu sein ,großartig“, freut sich Hegeler bereits auf die fünfte Jahreszeit in Wildeshausen.

In diesem Jahr hat sich Maverick Bührmann für seine Gildebrüder etwas Besonderes einfallen lassen. Er gravierte das Club-Logo, den Namen und den Papagoy mit auf die Holzgewehre der Mannschaft. „Wir wollten statt Aufkleber etwas Besonderes haben“, erklärt Hegeler, der schon jetzt die letzten Tage bis zum Start des Gildefest nicht mehr abwarten kann.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Weitere Nachrichten:

Gildeclub | Gildeclub

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.