• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

3000 Euro Belohnung Ausgelobt
Polizei fahndet mit Videos nach Brandstiftern in Syke

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Kassucks packen die Titelverteidigung

02.02.2016

Ahlhorn Auch nach dem diesjährigen Ortspokalturnier des Ahlhorner Sportvereins (ASV) steht der Mannschaftsname „Kassucks“ wieder ganz oben an der Tabellenspitze. In der offenen Klasse traf das Familienteam im Endspiel auf die „Young Gunners“. Am Ende entschied hier das Neunmeterschießen über den Titel.

Nachdem die Young Gunners zuvor mit 1:0 in Führung gegangen waren, konnten sie diesen knappen Vorsprung bis kurz vor dem Schlusspfiff retten. Doch dann fiel der Ausgleich nur wenige Sekunden vor dem Abpfiff.

Im Neunmeterschießen behielt das Team dann die Oberhand und gewann damit das Ortspokalturnier des ASV in der offenen Klasse und verteidigte den Titelgewinn aus dem Vorjahr. Als Dritter wurde die SG Broma vor dem SV Huanstedt gefeiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ähnlich spannend ging es in der Geschlossenen Klasse (Spieler ab 35 Jahre), gespielt in einer Sechsergruppe, zu. Im letzten Gruppenspiel standen sich die beiden Vorjahresfinalsten Blau-Weiß und Lok Grafenthaler gegenüber. 2015 gewann das ASV Team Blau-Weiß. Diesmal aber behielten im Finale die Spieler von Lok Grafenthaler das Zepter in der Hand. Mit einem klaren 2:0 ließen sie an ihrem Turniersieg keinen Zweifel aufkommen. Auf Platz drei kam die Mannschaft des Ahlhorner Bürgervereins, die zuvor die Newcomers im kleinen Finale schlug und auf Platz vier verwies.

In bester Laune und zufrieden zeigte sich Ludger Stratmann, Abteilungsleiter der Fußballabteilung des ASV. 22 Mannschaften hatten über zwei Tage gekickt und für Fußballspaß gesorgt.

Stratmann bedankte sich bei den eigenen Vereinsteams, die an beiden Turniertagen für die Organisation und das leibliche Wohl gesorgt hatten. Dank galt auch Hallensprecher Andreas Ruge und den beiden Schiris Peter Zerhusen und Pascal Schossau.

60 Kinder waren bereits am Sonnabendmorgen beim Jugend-Ortspokal des ASV in die Halle Am Lemsen gekommen. Sie spielten in zusammengelosten Mannschaften in zwei Altersstufen die Sieger aus. Die Teams trugen hierbei die Namen von Fußball-Bundesligisten. Betreut wurden die Mannschaften von Fußballerinnen des ASV.

Dass am Ende in der Klasse der Kinder bis neun Jahren die Mannschaft Werder Bremen gewann und bei den Kindern ab zehn Jahren Bayern München den Sieg davontrug, war nebensächlich. Pokale erhielten alle Mannschaften.

Am Ende wurde jedes Kind mit Leckereien und einer Urkunde belohnt. Als „Spieler des Turniers“ wurde der achtjährige Luis Lanfermann ausgezeichnet. Er zeigte neben seinem spielerischen Können eine für sein Alter enorme Laufbereitschaft und Kampfgeist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.