• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Keine Niederlage für Landkreis-Teams

26.06.2009

LANDKREIS Kurz vor der Sommerpause hatten sich die Tennis-Teams aus dem Landkreis offensichtlich viel vorgenommen – fast alle Mannschaften feierten am vergangenen Wochenende Siege:

Die Herren 65 von Schwarz-Weiß Oldenburg empfingen am Sonntag den TC Cuxhaven. In den vier Einzelspielen dominierten die Lokalmatadore; Gunthard Döpkens, Heinz Hausenblas und Otto Mundt gewannen glatt in zwei Sätzen, lediglich Jürgen Schüre musste Punkte an die Gegner abgeben. Die Doppel waren ausgeglichen, jeweils ein Spiel ging an Heim- und Gastteam, der Endstand: 4:2. Die Schwarz-Weißen stehen somit auf Platz zwei in der Landesliga 2. Bei der Mannschaft des Huder TV der selben Altersklasse in der Verbandsliga ein ähnliches Bild: drei Siege im Einzel, ein Sieg im Doppel, Endstand beim Auricher TC: 2:4.

Die Herren 55 der TSG Hatten-Sandkrug, zurzeit auf Tabellenplatz sechs, hatten den Spitzenreiter VfL Viktoria Flachsmeer zu Gast. Die Vorletzten der Bezirksliga behaupteten sich jedoch gegen ihre Gegner, die Spiele verliefen ausgeglichen: Hans-Gerd Cordes und Hellwig van Wayenberge gewannen ihre Einzel, Dieter Meivers und Thomas Hansen verloren. Auch bei den Doppel hatte kein Team die Nase vorn, Endstand: 3:3.

Die Herren 50 des Ganderkeseer TV mussten zum Tabellenschlusslicht in der Landesliga 2 Wilhelmshavener THC. Eine lösbare Aufgabe für den Tabellenzweiten, Endstand: 2:4 durch gewonnene Einzel von Wolfgang Driever, Herbert Woehl und Heiko Kuhrkes sowie den das erfolgreiche Doppel Driever/Walde.

Bei den Herren 40 musste Hundsmühlen in der Bezirksliga 1 zum SV BW Galgenmoor. Die Bilanz: Drei gewonnene Einzel (Christian Effenberger, Guido Hagen und Helmut Scherbeitz) und ein erfolgreiches Doppel (Effenberger/Hagen) zum 2:4. In der Verbandsklasse gewann der TC Harpstedt am Sonnabend gegen den SV Hemelingen mit 4:5.

Bei den Damen 40 empfing in der Verbandsklasse die Mannschaft des Hudes TV II den TC Verden II. Die Tabellensituation ließ es ahnen, Hude Platz fünf, Verden Platz sechs – ein knappes Spiel. Tatsächlich endete die Begegnung mit einem Remis 3:3.

Bei den Damen 30 musste in der Bezirksliga 1 der Huder TV zum TV Zetel – ebenfalls eine Begegnung auf Augenhöhe. Hude steht auf dem letzten Platz sechs, Zetel ist Vorletzter. Zwei gewonnene Einzel (Annegret Müller, Janine Boehnke) und ein Doppel (Müller/Boehnke) ergaben am Ende ein 3:3. In der Verbandsklasse hatten die Spielerinnen vom Ahlhorner SV gegen den TV Sparta 87 Nordhorn leichtes Spiel, Endstand: 0:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.