• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TV Brettorf gewinnt Gold bei Deutscher Meisterschaft

03.09.2019

Kellinghusen /Brettorf /Landkreis Der weibliche Faustball-Nachwuchs des TV Brettorf hat am Wochenende die bundesweite Konkurrenz düpiert: Die weibliche U 12 des TVB gewann bei der Deutschen Meisterschaft in Kellinghusen den Titel. Die Schülerinnen des Ahlhorner SV krönten das gute Abschneiden aus Landkreis-Sicht mit der Bronzemedaille. Dagegen verpassten die Jungenmannschaften aus Ahlhorn, Brettorf und Wardenburg den Sprung auf das Siegerpodest.

Weibliche U 12

Aus dem Häuschen waren am Sonntagnachmittag die jungen Spielerinnen des TV Brettorf. Und auch ihre Trainerinnen Sabrina Rohling und Silvia Düßmann konnten kaum glauben, was ihre Mannschaft da geschafft hatte. „Wir haben überhaupt nicht damit gerechnet, zumal bei uns drei von sieben Spielerinnen erst zehn Jahre alt sind“, sagte Rohling. Doch trotz des jungen Altersdurchschnitts zeigten sich die Brettorferinnen schon richtig abgezockt. „Wir mussten da gar nicht viel machen – Mannschaftsbesprechungen waren gar nicht notwendig, so gut haben die Mädels gespielt“, lobte die TVB-Trainerin ihr Team, bestehend aus Philine Schröder, Marla-Rene Schütte, Jenna Weber, Leni Hasselberg, Amy Dobe, Emma Ahrens und Lara Nordbrock.

In der Vorrunde startete Brettorf mit einem klaren 2:0 gegen den Hammer SC (11:4, 11:8). Anschließend wartete mit dem Titelverteidiger SV Kubschütz eine richtig harte Nuss. Dieses Spiel endete 1:1 (13:15, 11:5). Die weiteren Gruppenspiele gegen den TV Huntlosen (11:8, 11:8), VfL Kellinghusen (11:6, 11:2) und die TG Biberach (11:6, 11:8) gewannen die TVB-Schülerinnen recht deutlich. „Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz, wir konnten sehr viel wechseln“, informierte Rohling.

Auch für den Ahlhorner SV verlief die Vorrunde erfreulich. Nach zwei Remis gegen den TSV Essel (11:6, 13:15) und die TG Thiersheim (9:11, 13:11) sowie drei Siegen gegen den Wardenburger TV (11:9, 15:13), TSV Borgfeld (11:2, 11:7) und TV Stammheim (11:4, 11:5) schaffte das Team von ASV-Trainerin Sandra Wortmann ebenfalls den Einzug in die Zwischenrunde.

Dort setzte sich Brettorf zunächst gegen den Ohligser TV nach einer weiteren Leistungssteigerung mit 11:5, 11:5 durch. Da auch die Ahlhornerinnen gegen Ohligs gewannen (11:6, 11:4), war das Duell zwischen Ahlhorn und Brettorf auch gleichzeitig das „Endspiel“ um den Finaleinzug. „Knackpunkt war der erste Satz“, analysierte TVB-Trainerin Rohling den 2:0-Erfolg ihrer Mannschaft. Den ersten Durchgang gewannen die Brettorferinnen nach einem 6:9-Rückstand noch mit fünf Punkten in Folge (11:9). Den zweiten Abschnitt gewannen sie dann souverän mit 11:7.

Im Endspiel wartete noch einmal der SV Kubschütz auf die TVB-Mädchen. „Wir sind mit einem guten Gefühl ins Spiel gegangen“, meinten die Brettorfer Trainerinnen. Und dieses Gefühl sollte sie nicht täuschen, denn mit einer überragenden Leistung holte ihre Mannschaft tatsächlich den Titel (11:8, 11:4). „Wir waren kurz sprachlos, es war eine totale Überraschung“, beschrieb Rohling ihre Gefühlslage. Dabei lobte sie auch besonders die vielen Fans, die ihre Mannschaft begleitet und lautstark angefeuert hatten, sowie das tolle Flair während der gesamten Veranstaltung.

Ein Happy End gab es aber auch für den Ahlhorner SV, der sich nach der Niederlage gegen Brettorf noch einmal berappelte, und sich im kleinen Finale gegen Thiersheim (11:8, 11:6) Bronze sicherte. Für den TV Huntlosen endete die DM auf dem 14. Platz, Wardenburg wurde Elfter.

Männliche U 12

Ohne Medaillen kehrten die drei Landkreisteams von der DM in Schleswig-Holstein zurück. Das beste Ergebnis schafften auch hier die Schüler des TV Brettorf. Sie beendeten die Vorrunde auf Rang zwei. Mit dem MTV Rosenheim (11:9, 9:11), Ahlhorner SV (11:5, 7:11) und Ohligser TV (8:11, 11:9) teilten sich die Brettorfer die Punkte, gegen SC DHfK Leipzig (12:10, 11:9) und TSV Gnutz (11:4, 11:4) gab es Siege.

Während die Brettorfer damit die Hauptrunde erreichten, langte es beim Ahlhorner SV (5. Gruppe C/4:6 Punkte) und Wardenburger TV (5. Gruppe A/2:8 Punkte) lediglich für die Platzierungsspiele. Hier gewannen die Ahlhorner zunächst das Landkreisduell gegen Wardenburg mit 2:0 (11:9, 11:6). Im abschließenden Spiel um Platz 17 verloren die ASV-Schüler gegen den Güstrower SC (11:4, 10:12, 7:11). Für die Wardenburger endete das Turnier ebenfalls mit einer Niederlage, sie unterlagen im Spiel um Rang 19 dem TuS Wickrath glatt in zwei Sätzen (8:11, 5:11).

Brettorf war dagegen im Achtelfinale noch einmal erfolgreich und bezwang den MTV Wangersen (11:6, 11:5). Im Viertelfinale war dann allerdings Endstation, und das Team vom Trainerduo Tobias Kläner/Jörg Behm musste sich dem TSV Bardowick nach drei umkämpften Sätzen geschlagen geben (11:13, 11:6, 7:11). In den Platzierungsspielen kassierten die Brettorfer zunächst eine Niederlage gegen den Leichlinger TV (12:14, 9:11), ehe das Spiel um Platz sieben gegen den MTV Oldendorf mit 2:1 gewonnen wurde (11:8, 9:11, 14:12).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.