• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kinder putzen Königsplaketten

30.05.2015

Wildeshausen „Hier regiert Kinderkönig Tom“ prangt auf dem Schild, das – verziert mit rot-weißen Papierrosen – in den Garten von Familie Meyer am Galaxienring weist. Unüberhörbar ist auch das Gelächter und Stimmengewirr von mehr als 90 Kindern, die am Freitagnachmittag die Kette von Kinderkönig Tom Meyer auf Hochglanz bringen. Der zieht derweil Bilanz und blickt zusammen mit Königin Maren Ostertag auf die turbulenten Ereignisse des vergangenen Jahres zurück.

Erfolgsrezept

Nachdem der 13-Jährige in den beiden Vorjahren vergeblich auf den Papagoy gezielt hatte, gelang ihm 2014 der Königsschuss. „Wir haben mit Eike Stöver auf der Anlage von Bernd Schröder geübt“, verrät er sein Erfolgsrezept.

„Alles war toll, aber einen Vorsatz haben wir gefasst: besser tanzen zu üben“, ergänzt Königin Maren Ostertag schmunzelnd. Ihre Eltern Frank und Anja traf ihre Königinnenwürde damals unvorbereitet. „Die beiden waren schon auf dem Weg zu einer Silberhochzeit, die sie dann leider absagen mussten“, erinnert sich die Zwölfjährige.

Tom gelingt Triple

Auf seine Plakette hat Tom über seinen Namen drei symbolhafte Sportler eingravieren lassen: einen Angler, einen Schützen und einen Torwart. „Ich angele im Fischereiverein, schieße in Altona und bin Torwart in der C-Jugend des VfL Wildeshausen“, berichtet der Gymnasiast. Äußerst erfolgreich war er 2014 in allen Hobbys. „Tom kam im vergangenen Jahr zu dreifacher Königsehre: bei der Gilde, im Schützenverein Altona und im Fischereiverein“, so seine Eltern Martin und Petra stolz.

Für seine Gäste hatte sich das Kinderkönigspaar am Freitag einiges einfallen lassen: Die Mädchen und Jungen hatten die Wahl zwischen Luftballons mit Sand befüllen, Hefte und Lesezeichen basteln, Kinderschminken und Tattoos auftragen. Und natürlich mussten unter den wachsamen Augen der Pioniere sowie des „Waffenmeisters“ des Kinderregiments Gerd Tschöpe die zahlreichen Silberplaketten der Königskette auf Hochglanz gebracht werden.

Vom Ergebnis können sich Ehrendamen und Kinderschützen an diesem Sonnabendnachmittag überzeugen, wenn sie ihre Majestät beim Volksbank-Parkplatz an der Düsternstraße abholen.

Kinderschützen und Ehrendamen feiern am Sonnabend ihr Fest

14 Uhr: Antreten der Begleitoffiziere, des Spielmannszuges und der Ehrendamen vor dem Rathaus zum Abholen des Kinderschützenkönigs; Antreten der Kinder auf dem Marktplatz.

15 Uhr: Abmarsch vom Marktplatz durch Westerstraße – Westertor – Ahlhorner Straße – Glaner Straße – zum Festplatz im Krandel zum Königsschießen.

15 bis 17 Uhr: Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen im Festzelt auf dem Gildeplatz mit der „Stadtkapelle Lohne“ und „Anni und ihre goldigen 50er“; Vorstellung des Königs und des Schaffers mit der Wachkompanie durch den Hauptmann der Wache im Festzelt auf dem Gildeplatz.

ab 16 Uhr: Musikdarbietungen des Musikkorps Wittekind auf dem Festplatz im Krandel; Kindernachmittag mit interessanten Spielen.

ab circa 17.30 Uhr: Königsschießen.

circa 18.30 Uhr: Krönung des Kinderkönigs und Einmarsch vom Festplatz im Krandel über Glaner Straße – Ahlhorner Straße – Westertor – Westerstraße – Marktplatz ins Festzelt auf dem Gildeplatz.

19 bis 22 Uhr: Kinderkönigsball im Festzelt mit der Top 40 Band „Line Six“ mit Animation und Spielen; Vorstellung der Gewinner des Gesangswettbewerbs und Mini-Playback-Show durch das Wildeshauser Tanzzentrum.

22 Uhr: Abholen des Kinderkönigspaares zum Umstellen der Gildeuhr und Geleit zum Stellmacherplatz; Tanz zum Ausklang des Gildefestes im Festzelt auf dem Gildeplatz mit „Line Six“ und in den Pausen DJ Ralf.

Uta-Maria Kramer
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2703

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.