• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Dorf & Natur: Auflösung ist kein Thema mehr

07.03.2018

Kirchseelte Vereinsmitglied Gudrun Stark brachte es auf den Punkt. „Eigentlich müssten wir mit denen diskutieren, die nicht da sind.“ – Worauf sie anspielte: Weil nur sehr wenige Mitglieder zu den Treffen von „Dorf & Natur Kirch- und Klosterseelte“ kommen, sollte bei der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Dreimädelhaus darüber gesprochen werden, den Verein eventuell aufzulösen. Doch dazu wird es nicht kommen.

Aktuell nähmen an den Monatsversammlungen von Dorf & Natur „wenn’s hoch kommt“ fünf Mitglieder teil, berichtete Vorsitzender Helmut Niehaus. Manchmal seien es zwei, mitunter komme gar keiner.

Um „wachzurütteln“, habe der Vorstand deshalb den Punkt „Eventuelle Auflösung des Vereins“ auf die Tagesordnung gesetzt. Die Hoffnung von Niehaus: dass Mitglieder ihr Veto einlegen – zur Versammlung kommen und sich fortan engagieren. Doch „anscheinend haben wir keinen wachgerüttelt“, meinte der Vorsitzende: Unter den 14 (von 119) Mitgliedern bei der Versammlung konnte er keine neuen Gesichter entdecken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings: Der Gedanke an eine eventuelle Vereinsauflösung wurde nicht weiter verfolgt. Stattdessen diskutierte man über eine andere Frage: „Wie kann man den Verein in Schwung kriegen?“ Viele Ideen wurden vorgetragen – etwa die, gezielt neu Zugezogene anzusprechen, über den Kindergarten Kontakte zu jungen Eltern zu knüpfen oder einen Verschenke-Markt zu organisieren.

Letztlich bestand Konsens, den Verein, der in diesem Jahr 40 Jahre alt wird, bei einem Kaffeenachmittag am Sonnabend, 15. September, ab 15 Uhr im und rund ums Dorfgemeinschaftshaus vorzustellen. Dann könnten sich die Abteilungen von Dorf & Natur mit Darbietungen beteiligen. Auch für Kinder solle es Angebote geben.

Zuvor hatten die Abteilungen über ihre Angebote berichtet: Reinhard Rambusch über Volkstanz (18 Teilnehmer, Übungsabend jeden Mittwoch von 20 bis 22 Uhr), Gisela Hüneke über Gymnastik (jeden Dienstag- und Donnerstagabend), Monika Reinhardt über Line Dance (15 Teilnehmer, Sonnabendabend) und Susanne Hadeler über Aerobic (elf Teilnehmer, Donnerstag 19.45 bis 21 Uhr). Ulrike Niehaus informierte über die Faschingsaktivitäten.

Turnusgemäß standen Vorstandswahlen an. Die Ergebnisse: 1. Vorsitzender bleibt Helmut Niehaus, 2. Vorsitzender Karl-Heinz Deichsel, Schriftführerin Edda Deichsel-Buksik. Die Kassenführung übernimmt Monika Reinhardt, Beisitzerinnen sind Gisela Hüneke und (neu) Ulrike Niehaus.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.