• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Klarer VfL-Sieg und lobenswerte Fair-Play-Geste

05.04.2017

Landkreis /In der Fußball-Kreisliga der Frauen haben am vergangenen Wochenende vier Begegnungen stattgefunden. Die Sportfreunde Littel sagten ihr Heimspiel gegen den TuS Vielstedt kurzfristig ab. Die Partie wurde mit 5:0 für die Vielstedterinnen gewertet. Neuer Tabellenführer ist der VfL Wildeshausen II nach einem 4:1-Erfolg gegen die SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee. Der bisherige Spitzenreiter FC Huntlosen strauchelte beim 2:2 gegen die Sf Wüsting. Der Ahlhorner SV und BSV Benthullen hatten indes spielfrei.

FC Huntlosen - SF Wüsting II 2:2 (2:0). Eine 2:0-Führung hat der FC Huntlosen am Samstag gegen die Sportfreundinnen aus Wüsting vergeben. Bereits nach einer knappen Viertelstunde gingen die Gastgeberinnen durch ein Tor von Ilka Bruns mit 1:0 in Führung (12. Minute). Kurz vor der Pause erhöhte dann Clarissa Abel zum 2:0 für Huntlosen. Auch nach der Pause verlief die Begegnung munter weiter, doch in der 70. Minute gelang Elisa Boragno der Anschlusstreffer für Wüsting II. Knapp zehn Minuten vor dem Ende erzielte Sarah Hedenkamp den Treffer zum 2:2-Endstand (82.).

VfL Wildeshausen II - SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee 4:1 (3:1). „Platz eins ist für uns erstmal nur eine schöne Momentaufnahme“, sagte VfL-Trainer Ralf Eckhoff nach dem achten Saisonsieg seiner Mannschaft. Dabei wurden die Wildeshauserinnen zunächst von der während der Winterpause personell aufgerüsteten SG kalt erwischt. Einen aus VfL-Sicht fragwürdigen Foulelfmeter verwandelte Christine Zilke zur Gäste-Führung (7. Minute). Doch die Antwort des VfL ließ nur 120 Sekunden auf sich warten, dann schoss die aufgerückte Innenverteidigerin Nele Meyer aus dem Gewühl heraus den Ausgleich. Und es ging für die Gastgeberinnen gut weiter, denn in der 19. Minute gelang Aileen Castens das 2:1. Nach einer halben Stunde erhöhte Ann-Kathrin Kröger auf 3:1 für Wildeshausen II.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit ließ das 4:1 nicht lange auf sich warten, die eingewechselte Janine Gehlenborg baute das Ergebnis praktisch mit ihrem ersten Ballkontakt aus (50.). Zu einer nicht alltäglichen Fair-Play-Geste seitens der Gäste kam es schließlich nach einer Stunde, als Falkenburg/Ganderkesee einen weiteren Elfmeter zugesprochen bekam, „der aber keiner war“, erklärte VfL-Coach Eckhoff. Sein Trainerkollege von der SG, Holger Grützmacher, hatte es genauso gesehen und wies seine Schützin Sarah Berger an, absichtlich zu verschießen, was diese auch tat.

TV Jahn III - VfL Stenum II 0:0. Im Spiel der Tabellennachbarn trennten sich der TV Jahn III (9.) und der VfL Stenum II (8.) mit einem torlosen Remis. Beide Teams weisen nun elf Punkte auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.