• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Weite Gebiete betroffen
EWE-Störung – Großleitstelle meldet Entwarnung

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schützen: Königskette bleibt in der Familie

18.08.2014

Urneburg Als Urneburgs Schützenvereins-Vorsitzender André Westermann am Sonntagabend mitten in der Proklamation des neuen Königshauses über eine schlechte Stimme klagte und das Mikro an Udo Lübsen weiterreichte, ging ein Raunen durchs rappelvolle Zelt. Die, die da raunten, hatten offenbar so eine Ahnung. Eine richtige Ahnung, wie sich zeigte: Westermann selbst wurde zum neuen König des Schützenvereins Urneburg proklamiert.

Er tritt damit die Nachfolge seines Vaters Hergen Westermann an. Mit anderen Worten: Die Königskette bleibt in der Familie – was es dem Vernehmen nach in der Geschichte des Urneburger Vereins noch nicht gegeben hat. Als Adjutanten stehen der Majestät Heiko Dombrowski und Peter Henkel zur Seite.

Riesig war auch der Jubel bei der Proklamation der Königin: Monika Tönjes wird dieses Amt übernehmen – das sie bereits kennt: 1993 hatte sie schon einmal die Königskette getragen. Ihre Adjutantinnen sind Hilke Meyer und Angelika Bischoff.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Jugendkönigin“ darf sich Charline Ruge nennen. Hier übernehmen Andre Henkel und Maybrit Großkopf den Part der Adjutanten.

Eine weitere Königin war bereits am Sonnabend nach einem engen Rennen proklamiert worden: Mia Heusmann steht an der Spitze der Schüler. Ihre Adjutanten sind Jule Petershagen und Malte Tönjes.

Vogelkönigin der Schüler wurde Lisa Bielefeld. Bei den Damen errang Linda Schubert diesen Titel, bei den Herren wurde Andre Dasenbrock Vogelkönig.

14 Mannschaften hatten am Schießen um den Ortspokal teilgenommen. Hier wanderte die Trophäe in die Hände von Klaus Ruge, Mannschaftsführer des Teams Auswärtige 1. Thomas Biermann hatte mit 49 Ringen das beste Einzelergebnis des Teams erzielt.

Die Nacht zum Sonntag hatte in Urneburg nur einen Programmpunkt: „Party“. Ikke Hüftgold, Carl Prit und DJ Paddy machten ein Fass auf. Bis um 5 Uhr wurde gefeiert.

Fortgesetzt wird das Fest an diesem Montag mit weiteren Schießwettbewerben ab 14.30 Uhr, ab 15 Uhr öffnet der Festplatz. Auch für die Ohren wird einiges geboten. DJ Okieh Doki bittet ab 17 Uhr zu einer After-Work-Party. Nach der letzten Siegerehrung des Festes um 19.30 Uhr folgt eine Premiere: „Troubadix“ spielt beim Königsball.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.