• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshausen präsentiert sich in bestechender Form

22.03.2019

Landkreis Die Sportfreunde Wüsting haben in der 1. Fußball-Kreisklasse am Wochenende spielfrei. Alle anderen Teams sind gefordert.

TV Jahn Delmenhorst II - VfL Wildeshausen II (Freitag, 19.30 Uhr). Die VfL-Reserve präsentierte sich beim ersten Spiel nach der Winterpause äußerst stark und gewann deutlich mit 9:0 beim TuS Heidkrug II. Es ist zu erwarten, dass das Team von Trainer Andre Höttges diese gute Form auch bei Jahn zeigen wird und als Sieger aus dem Match hervorgeht. Es müsste beim Gastgeber schon alles zusammenpassen, um eine Überraschung zu schaffen.

FC Hude III - SV Tungeln (Sonntag, 11 Uhr). Für die neuformierte Gästemannschaft lief die bisherige Saison zufriedenstellend. Beim Schlusslicht werden Trainer und Mannschaft sicherlich drei Punkte einplanen können. Allerdings wird Coach Jörg Gehrmann volle Konzentration von seinen Jungs fordern, um keine unliebsame Überraschung zu erleben.

VfL Stenum II - Borussia Delmenhorst (Sonntag, 13.15 Uhr). Wegen der schlechten Platzverhältnisse konnten beide Mannschaften bisher noch kein Pflichtspiel nach der Winterpause absolvieren. Es bleibt abzuwarten, in welcher Form sie sich präsentieren. Legt man die derzeitigen Tabellenplätze zugrunde, werden die Punkte in Stenum bleiben.

TuS Vielstedt - Harpstedter TB II (Sonntag, 14 Uhr). Keine große Mühe hatten die Gäste, um drei Punkte gegen Schlusslicht FC Hude III gewinnen zu können. In Vielstedt muss die Mannschaft von Trainer Uwe Hammes sicherlich mit mehr Gegenwehr rechnen. Die Platzherren verloren zwar ihre Auftaktbegegnung gegen den Tabellendritten FC Hude II, zeigten dabei aber laut Trainer Hans Borchers eine ansprechende Leistung.

Delmenhorster BV - KSV Hicretspor (Sonntag, 14 Uhr). Nach der knappen Niederlage bei Hude II will der KSV mit einem Auswärtssieg verlorenen Boden zurückgewinnen. Die Platzherren haben einen ziemlich beruhigenden Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und können unbeschwert aufspielen.

TSV Ganderkesee II – FC Hude II (Sonntag, 14 Uhr). Auch wenn die Gastgeber ihre letzte Begegnung bei den Sportfreunden Wüsting gewannen, müssen sie gegen den Tabellendritten mit der Außenseiterrolle leben. Die Gäste sind nach der Winterpause bereits dreimal angetreten und haben dabei alle möglichen Punkte kassiert. Alles andere als ein Erfolg würde sicherlich eine Überraschung bedeuten.

TuS Heidkrug II - TV Munderloh II (Sonntag, 15 Uhr). Die Frage nach einem Favoriten ist vor dem Spiel schwer zu beantworten. Beide Teams belegen einen Platz im unteren Mittelfeld und wollen in der Tabelle weiter nach oben rutschen. Da sie mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun haben werden, steht einer offensiv geführten Begegnung kaum etwas im Wege.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.