• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

1. Kreisklasse: Wüsting nimmt es mit dem Tabellenführer auf

10.11.2017

Landkreis Sieben Begegnungen sollen in der 1. Fußball-Kreisklasse am Wochenende angepfiffen werden. Bereits absagt hat der FC Hude III sein Heimspiel gegen TSV Großenkneten II.

VfL Wildeshausen II - TV Jahn Delmenhorst II (Freitag, 19.30 Uhr). Gegen Tabellenführer TuS Hasbergen war die Mannschaft von VfL-Trainer Dirk Lenkeit ziemlich chancenlos. Nun sollten im Duell mit Schlusslicht Jahn die Aussichten auf einen Erfolg wesentlich größer sein. Bei einem weiteren Misserfolg muss sich Wildeshausen zunächst einmal aus der Spitzengruppe verabschieden.

TV Falkenburg - SV Tungeln (Freitag, 20.15 Uhr). Unter normalen Umständen sollten die Platzherren in der Lage sein, die Gäste besiegen zu können. Tungeln zeigte in der bisherigen Saison recht unterschiedliche Leistungen und müsste schon einen guten Tag erwischen, um beim Tabellendritten zu punkten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Hude II - TSV Ganderkesee II (Samstag, 13 Uhr). Wiedergutmachung ist für die Gäste angesagt, die beim SC Colnrade etwas überraschend verloren. Trotz dieses Misserfolges stehen die Gäste keineswegs unter Druck und können die Reise nach Hude ganz entspannt antreten.

SC Colnrade - TV Munderloh II (Samstag, 14 Uhr). Mit ihrer gradlinigen Spielweise auf die schnellen Stürmer kommen die Platzherren immer häufiger zu Erfolgen. Durch weitere Siege wollen sie versuchen, den Abstand auf die Abstiegsplätze zu vergrößern. Der Aufsteiger wird sich wohl warm anziehen müssen.

TuS Vielstedt - VfL Stenum II (Sonntag, 14 Uhr). Gegen den Tabellendritten Falkenburg stimmte bei der Mannschaft von Hans Borchers zumindest die Einstellung. Diese ist Grundvoraussetzung für einen angestrebten Erfolg gegen den VfL II. Doch Stenums Trainer Uwe Hammes wird sicher nicht nach Vielstedt reisen, um seine Mannschaft verlieren zu sehen.

TuS Hasbergen - Sf Wüsting (Sonntag, 14 Uhr). Während Hasbergen seine zwölf Begegnungen siegreich gestaltete, begann die Saison für die Sportfreunde weniger erfolgreich. Mittlerweile haben sie sich aber gefangen und in höhere Tabellenregionen begeben. Mit einem Sieg können sie weiterhin hoffen, am Ende der Saison ganz oben zu stehen. Ansonsten wäre der Vorsprung von Hasbergen wohl schon zu groß.

RW Hürriyet - KSV Hicretspor (Sonntag, 14 Uhr). Der Gastgeber muss der Tabellensituation nach wohl mit der Favoritenrolle leben. Dass die Gäste sechs Treffer in Munderloh erzielten, wird Hürriyets Coach Mete Döner nicht verborgen geblieben sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.