• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Abstimmungsergebnisse müssen überprüft werden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Zu Großer Verwaltungsausschuss In Delmenhorst
Abstimmungsergebnisse müssen überprüft werden

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Harpstedt dreht Spiel dank starker zweiter Hälfte

04.12.2019

Landkreis Die B-Junioren der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg mischen nach ihrem Heimsieg gegen den Nachbarn aus Delmenhorst weiter in der Spitzengruppe der Handball-Landesliga mit. Auch Harpstedt und Hoykenkamp konnten ihre Spiele gewinnen.

TS Hoykenkamp - HC Bremen II 34:22 (17:13). Nach sieben Minuten führten die Gastgeber bereits mit 7:2 nach einem Tor von Dustin Kasper. Doch in der Folge machten es die Landkreisler wieder spannend – und ließen die Gäste zum 7:7-Ausgleich kommen (12.). Bremen übernahm durch einen Treffer von Yannik Schmiemann sogar die Führung und hielt bis zum 11:11 stark dagegen (17.). Dann nutzten die Gastgeber eine Auszeit der Gäste, um sich zu sammeln und bis zur Pause wieder auf vier Tore abzusetzen. Im zweiten Abschnitt wurde der Vorsprung Tor um Tor ausgebaut, und der Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr.

JSG TVL/LTS/Spaden - Harpstedter TB 23:24 (11:10). Nachdem die Gäste in der ersten Halbzeit immer einem Rückstand hinterher liefen, konnten sie am Ende doch noch einen Sieg feiern. Mattie Brötzmann sorgte für die erste HTB-Führung zum 12:11 (30.), die dann nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Auf jeden Treffer der JSG hatten die Landkreisler die richtige Antwort. Zwar mussten sie bis zuletzt zittern, doch sechs Sekunden vor Schluss sorgte Daniel Döhle mit seinem elften Treffer für die Entscheidung.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg - HSG Delmenhorst 26:22 (11:11). Erst nachdem die Gäste bereits mit 10:5 vorne lagen (17.), wachten die Gastgeber auf. Tor um Tor kämpften sie sich wieder heran, und mit dem Pausenpfiff erzielte Luca Findeisen den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich zunächst ein offener Schlagabtausch. Dann konnten sich die Gastgeber einen Drei-Tore-Vorsprung herausspielen (34.), den sie bis zum Schluss geschickt verwalteten.

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2714
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.