• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshauser Teams zeigen Licht und Schatten

19.12.2019

Landkreis Sieg und Niederlage verbuchten die Badmintonspieler des SC Wildeshausen in der Bezirksliga.

Bezirksliga: In eigener Halle traten die Wildeshauser zunächst gegen den Tabellenzweiten FC Schüttorf an und mussten sich knapp mit 3:5 geschlagen geben. Knackpunkt waren die Herreneinzel, denn hier blieben Matthias Tschöpe (12:21, 17:21), Denis Liske (10:21, 13:21) und Jochen Heumos (9:21, 9:21) ohne Satzgewinn. Auch im doppel waren Tschöpe/Heumos ohne Chance (13:21, 19:21). Da auch Maren Nitz im Dameneinzel den Kürzeren zog (6:21, 21:16, 10:21), reichten die Doppelerfolge von Andreas Kühling/Denis Liske (21:14, 21:17) und Sonja Grünewald/Maren Nitz sowie das siegreiche Mixed mit Kühling/Grünewald (21:4, 21:5) nicht, um wenigstens einen Teilerfolg mitzunehmen.

Besser lief es für Wildeshausen anschließend gegen den personell angeschlagenen Tabellenvorletzten Hasberger BC, den man mit 8:0 abfertigte. Lediglich zwei Satzgewinne überließen die Wildeshauser ihren Gästen, die wiederum sowohl ein Herreneinzel als auch das Mixed kampflos abgeben mussten.

Bezirksklasse 2: Hier konnte aus Landkreis-Sicht besonders der TV Huntlosen mit dem Verlauf des fünften Spieltags zufrieden. Mit dem 5:3-Derbysieg gegen den Wardenburger TV holten die Huntloser wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Zudem überraschte der TVH zuvor schon mit einem 4:4 gegen den bisherigen Tabellenführer SG Hundsmühlen/Bloherfelde. Beim Remis punkteten Michael Beneke (21:8, 21:19), Klaus Wieting (22:20, 21:4), Michael Beneke/Henning Gerdes (17:21, 21:16, 21:15) und Henning Gerdes/Meike Averbeck (21:17, 21:11) für den TVH. Diese starke Leistung bestätigten die Huntloser im Anschluss auch gegen Wardenburg. Lediglich im Damenbereich konnte Wardenburg im Einzel durch Jana Runden (21:13, 21:8 gegen Lena van Rüschen) und Runden/Nadine Joschko (21:16, 18:21, 21:15 gegen Averbeck/Tanja Hansla) gewinnen. Dafür erwischten beim TVH vor allem die Herren Michael Beneke, Klaus Wieting, Philip Schöll und Henning Gerdes einen Sahnetag und blieben unbesiegt. Mit nunmehr 7:13 Punkten haben die Huntloser als Tabellenfünfter gute Aussichten auf den Klassenerhalt.

Die Wardenburger, die auch das zweite Nachbarschaftsduell gegen Hundsmühlen verloren (3:5), müssen mit 8:12 Punkten auf Platz vier nun erst einmal den Blick etwas nach unten richten.

Bezirksklasse 3: Nach zwei Niederlagen ist die zweite Mannschaft des SC Wildeshausen ans Tabellenende gerutscht. Gegen den Tabellenführer TuS BW Lohne waren die Wildeshauser, die mit Rita Benölken nur eine Dame aufbieten konnten, beim 1:7 erwartungsgemäß ohne Chance. Für den Ehrenpunkt sorgte dann ausgerechnet Benölken, die ihr Einzel klar in zwei Sätzen nach Hause brachte (21:10, 21:4). Ansonsten gewann lediglich Thomas Horn noch einen Satz. Gegen den TuS Heidkrug mussten sich die Wildeshauser mit 3:4 geschlagen geben. Hier kam das Damendoppel gar nicht zur Wertung, da auch Heidkrug nicht komplett antrat. Beim SC reichten die Erfolge von Marvin Walther/Horn, Benölen und Walther nicht, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.