• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Harpstedt verpasst Überraschung

09.04.2019

Landkreis Die Nachwuchs-Fußballer aus dem Landkreis waren am Wochenende wieder gefordert. Nur die B-Junioren des VfL Stenum hatten überraschend frei – die Gäste der JSG Friedrichsfehn/Petersfehn waren nicht angetreten.

A-Junioren: JSG Wardenburg - BV Garrel 2:0 (0:0). Gegen die tief im Tabellenkeller stehenden Gäste taten sich die Landkreisler lange Zeit schwer. Doch einem Doppelpack von Lennart Schönfisch (66. Minute, 74.) feierte die JSG einen wichtigen Heimsieg, mit dem sie sich Luft nach unten verschaffen konnte.

TSV Abbehausen - VfL Stenum 1:5 (1:3). Auch in Abbehausen ließen die noch immer ungeschlagenen Stenumer nichts anbrennen. Den Grundstein für den Erfolg legten die Gäste innerhalb einer Minute. Fynn Brenneiser brachte Stenum in der 13. Minute in Führung, Tom Geerken erhöhte direkt auf 2:0 (14.). Zwar schöpfte Abbehausen nach dem Anschlusstreffer durch Dennis Wego noch einmal Hoffnung, doch stellte Felix Oetjen noch vor der Pause den alten Abstand wieder her (45.+2). Er war es auch, der zehn Minuten nach Wiederanpfiff für das 1:4 sorgte (55.). Den Schlusspunkt für das Team von Trainer Frank Radzanowski setzte Mick Günther (73.).

SG DHI Harpstedt - GVO Oldenburg 2:3 (2:1). Die ganz große Überraschung hat Harpstedt gegen den Tabellenzweiten aus Oldenburg knapp verpasst. Dabei sah es für die Hausherren zunächst sehr gut aus: Lukas Brümmer traf nach einem Konter zur frühen Führung (15.), Niclas Schemionek erhöhte mit einem direkten Freistoß auf 2:0 (29.). „Das haben die Jungs sehr gut gemacht, denn es war ein schweres Spiel. GVO hatte deutlich mehr Ballbesitz, aber wir haben unsere Chancen besser genutzt“, meinte Harpstedts Trainer Michael Würdemann.

Allerdings schaffte es die SG nicht, die Führung über die Zeit zu bringen. Noch vor der Pause traf Hannes Lange zum Anschluss (44.) und Abdoulie Sillah erzielte nach Wiederanpfiff den Ausgleich (63.) – „aus stark abseitsverdächtiger Position“, wie Würdemann anmerkte. Am dritten Gäste-Treffer gab es dagegen nichts zu Rütteln. Sillah verwandelte einen Foulelfmeter in der 71. Minute sicher und drehte damit die Partie. „Dann hatten wir Pech. Lukas Brümmer trifft in der 90. Minute die Latte und Christoph Kammann zwei Minuten später den Pfosten. Das war bitter“, meinte der SG-Coach, der froh ist, dass die Verletztenliste wieder kürzer ist. „Jetzt, wo wir wieder breit aufgestellt sind, ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir die Abstiegsplätze verlassen“, sagte Würdemann.

B-Junioren: TV Jahn Delmenhorst - FC Hude 1:0 (0:0). Wichtige drei Punkte hat der TV Jahn im Abstiegskampf geholt. Mit 23 Zählern halten sie den Anschluss an Nichtabstiegsplätze – während Hude (27 Punkte) nun wieder etwas mehr zittern muss. Ilkay Bucak war der Delmenhorster Matchwinner, der in der 59 Minute das Tor des Tages erzielte.

GVO Oldenburg - VfL Wildeshausen 1:1 (0:1). Durch die Punkteteilung können beide Teams den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Nach dem Führungstreffer durch Noah-Noel Richter (27.) sah es lange Zeit nach einem Sieg für die Gäste aus. Damit hätten sie sich ein wenig vom direkten Konkurrenten absetzen können. Doch Tjark Moritz erzielte zwölf Minuten vor Ende noch den Ausgleich (68.).

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2714
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.