• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bezirksliga: Klein Henstedt krönt meisterliche Saison

11.04.2018

Landkreis Der TTV Klein Henstedt hat die Saison in der Tischtennis-Bezirksliga Ost der Frauen mit bravourösen 30:2 Punkten überlegen als verdienter Meister abgeschlossen. Das letzte Spiel endete gegen die TTG Dünsen/Harpstedt/Ippener mit einem 8:5-Sieg. Die TS Hoykenkamp errang ein 7:7 beim TuS Hasbergen und hat damit den Klassenerhalt geschafft.

TTV Klein Henstedt - TTG Dünsen/Harpstedt/Ippener 8:5. Der Meister musste sich im Derby strecken, um sich mit einer homogenen Teamleistung durchzusetzen. Anke Westermann-Matuszcyk war aufseiten der Gäste nicht zu bezwingen – sie holte alle drei möglichen Einzelzähler für die TTG. Beim Stand von 6:5 siegten Marion Wöbse und Silke Meyerholz für Klein Henstedt und stellten den Gesamtsieg sicher.

TS Hoykenkamp - TV Dinklage II 6:8. Das Unentschieden war zum Greifen nah, doch dann kam noch alles anders: Unglücklich mit 6:8 unterlag die TS Hoykenkamp dem TV Dinklage II und verpasste die Chance, sich mit einem Punktgewinn schon vorzeitig in der Tabelle vor den TSV Hengsterholz-Havekost zu schieben. Caren Repke und Linda Schmidt waren gemeinsam im Doppel erfolgreich, Repke gewann zudem alle ihre drei Einzelspiele. Schmidt konnte beide Partien im oberen Paarkreuz für sich entscheiden, zog dann aber recht überraschend gegen Dinklages Nummer vier, Lena Bruns, glatt mit 0:3 den Kürzeren. Durch Lara Aschenbecks 0:3-Niederlage gegen Stefanie Nuxoll standen die Hoykenkamperinnen am Ende mit leeren Händen da.

TuS Hasbergen - TS Hoykenkamp 7:7. Auf den letzten Metern der Serie ist die Turnerschaft dank des Remis nun mit 7:23 Punkten und dem besseren Spielverhältnis doch noch am Saisonziel angekommen. Beim Tabellenfünften waren die beiden siegreichen Doppel der Gäste der Grundstein zum Unentschieden. Als Tabellensiebter kann die TSH auch bei einer hohen Niederlage zum Saisonabschluss beim zweitplatzierten SV Molbergen II nicht mehr auf den Abstiegsrang rutschen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.