• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bilanz: Harpstedter liegen zur Halbzeit im Soll

09.01.2020

Landkreis Die A-Junioren der Fußball-Bezirksliga weilen in der Winterpause – und damit auch die beiden Vertreter des hiesigen Landkreises. Während die SG DHI Harpstedt einen soliden Mittelfeldplatz belegt, blieb die JSG Wardenburg hinter den eigenen Erwartungen zurück.

SG DHI Harpstedt

(7. Platz, 11 Spiele, 17 Punkte, 27:19 Tore): Nach dem knappen Klassenerhalt in der vergangenen Spielzeit rangieren die Harpstedter nun auf einem sicheren Platz im Mittelfeld. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den die JSG Cloppenburg Süd (zwölf Spiele) belegt, beträgt sechs Punkte. „Wir sind mit der bisherigen Saison zufrieden“, konstatiert DHI-Coach Alexander Geisler und ergänzt: „Durch die neu zusammengesetzte Liga kannten wir einige Gegner nicht. Deshalb war es wichtig, so schnell wie möglich die nötigen Punkte zu holen.“ Allerdings fehlt Harpstedt noch die Konstanz. Die Geisler-Elf leistete sich neben fünf Siegen auch einige unnötige Punktverluste gegen das Ligaschlusslicht TuS Heidkrug (1:1) und den Vorletzten aus Wardenburg (0:1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben gegen tiefstehende Mannschaften Probleme. In diesen Spielen können wir unsere schnellen Offensivleute nicht in Szene setzen“, erklärt Geisler. Außerdem sei die zwischenzeitlich hohe Verletztenliste ein Grund für die unbeständigen Ergebnisse gewesen.

Immerhin lichtet sich das Lazarett zur Winterpause. Lediglich Hendrik Wessel verlässt die Harpstedter aufgrund seiner Ausbildung. Derweil wird Geisler bei den Harpstedter A-Junioren wohl bis zum Saisonende an der Seitenlinie stehen. Im vergangenen Sommer sprang er gemeinsam mit Jose Villa als Interimslösung ein. „Wir versuchen, unsere Herrenspieler einzubinden. Christoph Kammann unterstützt beispielsweise Diemo Spitz bei den B-Junioren“, berichtet Geisler und betont: „Ich gehe davon aus, dass es in der Winterpause keine Neuigkeiten geben wird.“

JSG Wardenburg

(12. Platz, 10 Spiele, 6 Punkte, 14:37 Tore): Die zweite Bezirksliga-Saison in Folge haben sich die Wardenburger gewiss anders vorgestellt. Das Team von Trainer Pascal Raschen steht seit dem ersten Spieltag ununterbrochen auf einem Abstiegsplatz. Zur Winterpause ist die Spielgemeinschaft mit sechs Zählern Rückstand auf das rettende Ufer Vorletzter.

„Es wäre mehr möglich gewesen. Wir hatten auch andere Erwartungen“, gibt Raschen zu. Die komplett neu zusammengesetzte Mannschaft hatte insbesondere zu Beginn der Saison Probleme, sich in der Liga zu akklimatisieren. „In dieser Phase haben wir gegen direkte Konkurrenten wichtige Punkte liegen lassen“, betont Raschen. Der Coach erinnert sich dabei vor allem an das 4:5 gegen den TV Jahn Delmenhorst und das 0:2 beim TuS Lutten. „Wir haben unsere Leistungen teilweise durch Lustlosigkeit kaputt gemacht. Daraufhin hatten wir ein Gespräch, bei dem wir alles hinterfragt haben“, berichtet Raschen. Bis zum Ende der Halbserie gewannen die Wardenburger immerhin zwei Auswärtspartien bei der SG DHI Harpstedt (1:0) und bei der JSG Holdorf/Dinklage/Langenberg (2:0).

Für die Rückrunde wünscht sich Raschen etwas mehr mannschaftliche Geschlossenheit. „Wir müssen zusammenwachsen und die Spiele auch mal über kämpferischen Einsatz gewinnen. Fußballerisch können wir gegen den Großteil der Liga mithalten“, betont der Wardenburger Übungsleiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.