• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bittere Pleite für Hude IV

16.03.2020

Landkreis Im Tischtennis-Bezirkspokal haben die ersten Runden stattgefunden – der Erfolg der Landkreisteams hielt sich dabei in Grenzen. Da der Spielbetrieb wegen des Coronavirus derzeit bis zum 17. April ruht, ist offen, inwieweit die Endrunden abgeschlossen werden können.

Herren B

Als amtierender Kreispokalsieger qualifiziert, verabschiedete sich der TV Hude III bereits in Runde eins. Zum Auswärtsspiel beim SuS Rechtsupweg II traten die Huder nicht an, die Partie wurde mit 4:0 für Rechtsupweg gewertet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Herren C

Auch hier sind die beiden Landkreisclubs bereits in der ersten Runde gescheitert. Der TSV Großenkneten musste sich beim VfL Iheringsfehn mit 2:4 geschlagen geben. Noch knapper fiel die Partie des TV Hude IV bei SV Olympia Laxten aus, die Huder verloren 3:4. Besonders bitter: Beim Stand von 3:3 verlor Heinz von Hagen das entscheidende letzte Einzel in fünf Sätzen (11:8, 6:11, 12:10, 10:12, 8:11). Zuvor hatten Giuseppe Castiglione (2) und Markus Bantel-Tönjes für die Gäste gepunktet.

Herren D

Frühes Aus für die TSG Hatten-Sandkrug IV: Beim FC Rastede III verlor die TSG mit 0:4 und schaffte es damit nicht ins Achtelfinale.

Herren E

Immerhin einen Sieg feierte der TSV Großenkneten II, der sein Erstrundenspiel bei Tvd Haarentor 4:2 gewann. Im Viertelfinale scheiterte das Team am Wilhelmshavener SSV II mit 1:4. Den Ehrenpunkt sicherte Wilko Janßen.

Damen B

Mit dem Hundsmühler TV und dem TTV Klein Henstedt sind noch zwei Teams im Viertelfinale vertreten. Während Klein Henstedt ein Freilos hatte, setzte sich Hundsmühlen mit 4:3 beim MTV Jever durch.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.