• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Corona-Pandemie: Wann geht die Saison der Fußballer weiter?

20.04.2020

Landkreis Geht der Fußball in ganz Niedersachsen in die längste Sommerpause der Geschichte? Der Niedersächsische Fußball-Verband (NFV) hat am Freitag in einer Telefonkonferenz über Lösungen zur aktuell unterbrochenen Saison gesprochen. Dabei wird – nach einer längeren Sommerpause – die Wiederaufnahme der Spielzeit im September favorisiert.

Was wurde in der Videokonferenz besprochen?

Die Verantwortlichen des NFV stellten den 33 Vorsitzenden der Fußballkreise mögliche Konzepte für eine Fortführung der Saison vor. Einstimmig hat der Verbandsvorstand dafür gestimmt, dass die Saison – deren Spielbetrieb aufgrund der behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ruht – unterbrochen bleibt. „Eine Wiederaufnahme ist zwischen dem 15. August und 1. September vorgesehen“, teilte NFV-Präsident Günter Distelrath in einem Schreiben mit. Voraussetzung sei aber, dass die staatlichen Verfügungen dies zulassen. Erich Meenken nahm als Vorsitzender des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst an der Telefonkonferenz teil. „Es wird wohl die wahrscheinlichste Lösung sein, die quasi auch alternativlos ist“, sagte er.

Was bedeutet die Fortführung im September?

Die restlichen Ligaspiele der aktuellen Spielzeit würden auf jeden Fall absolviert. Eine Nachfolgesaison 2020/21 könnte eventuell danach gespielt werden. Bei zu vielen Spielausfällen könnte sie auch komplett gestrichen werden. Noch nicht bekannt ist, wie unter anderem mit Spielerwechseln im Sommer und der Altersbegrenzung in der Jugend umgegangen wird.

Welche Ligen sind davon betroffen?

In der Entscheidung des NFV sind alle Männer-, Frauen- und Jugendligen von der Oberliga abwärts bis zu den Kreisklassen eingeschlossen.

Sind die Vereine auch involviert?

„Wir werden in der kommenden Woche die Meinung aller Vereine unseres Fußballkreises in einer Video- und Telefonkonferenz abfragen“, verrät Kreisvorsitzender Erich Meenken. Das Ergebnis dieser Umfrage muss jeder Kreis bis Mitte dieser Woche dem Niedersächsischen Fußball-Verband mitteilen.

Wann wird die endgültige Entscheidung getroffen?

Das Präsidium wird das Meinungsbild entgegennehmen. Daraus wird, so Meenken, „abschließend noch ein formeller Beschluss des Verbandsvorstandes im Wege eines Umlaufverfahrens folgen.“ Ende der Woche könnte bereits eine endgültige Entscheidung über die Saison und das weitere Vorgehen der niedersächsischen Fußballer gefallen sein – und nicht nur die Vereine im Landkreis hätten Planungssicherheit.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2468
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.