• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Qualifikation fürs Landesfinale geschafft

16.05.2019

Landkreis /Cuxhaven Eine überzeugende Leistung haben die „Green Spirits“ der TSG Hatten-Sandkrug beim „Rendezvous der Besten“ in Cuxhaven präsentiert. Die Showakrobaten aus Sandkrug präsentierten ihre Choreographie „Krebse im Reich der Seeanemonen“ an fünfter Stelle im Wettbewerb und ernteten für ihre fehlerfreie Darbietung viel Applaus. Insgesamt nahmen 25 Gruppen am Bezirksentscheid teil – für das Landesfinale konnten sich allerdings nur die Besten qualifizieren. Mit dabei: Die Mädchen der TSG Hatten-Sandkrug, die mit dem besten Prädikat „hervorragend“ ausgezeichnet wurden. „In den vergangenen Monaten haben sich die Mädchen während des Trainings auf zwei Choreographien vorbereiten müssen“, berichtete Trainerin Priska Kühling. Das Ergebnis aus Cuxhaven habe aber bewiesen, dass sich die viele Arbeit gelohnt hat.

Ebenfalls für das Landesfinale qualifiziert hat sich die Einradgruppe des Unicycle Teams Harpstedt. Nachdem sie im vergangenen Jahr als Nachrücker zum Landesfinale durfte, wollten die 16 Mädchen die nächste Runde nun aus eigener Kraft schaffen. Gesagt, getan. „Wir mussten zwar bis zum Schluss zittern, aber umso größer war die Freude, als wir bei der Siegerehrung erfahren haben, dass wir dabei sind“, berichtete Trainerin Celina Kreye. Ihre Mannschaft erhielt das zweitbeste Prädikat „ausgezeichnet“, das nicht automatisch für das Landesfinale reicht. Unter den besten Gruppen mit diesem Prädikat wurden nur zwei zum Landesfinale geschickt. „Wir sind super zufrieden. Die ganze Vorbereitung hat sich gelohnt“, freute sich Kreye.

Nicht ganz für die nächste Runde gereicht hat es für die Gruppe „Unique“ vom TSV Großenkneten. Für ihre Choreographie „Afrika“ erhielten sie das Prädikat „sehr gut“. „Wir haben uns ein bisschen mehr erhofft. Aber dennoch bin ich super happy und zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft“, machte Trainerin Pia Schamberg ihrer 20-köpfigen Gruppe dennoch ein Kompliment. Gleichzeitig blickte die Trainerin schon nach vorne: „Wir freuen uns auf unseren Auftritt beim Zehn-Meilen-Lauf am 25. Mai in Großenkneten“, sagte sie.

Ebenfalls das Publikum begeistert hat die Nachwuchsgruppe der TSG Hatten-Sandkrug. „Obwohl den kleinen Pinguinen ihre Nervosität noch vor dem Auftritt anzusehen war, strahlten sie auf der Bühne und zeigten eine unterhaltsame Show, die aus turnerischen und akrobatischen Elementen bestand.“, berichtete Priska Kühling. Die Trainerinnen Pia Bambynek und Pauline Schlottag freuten sich über die Leistungen ihrer Schützlinge und erhielten von den Showberatern Anregungen für die Weiterentwicklung ihrer Choreographie.

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2714
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.