• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landkreis-Teams in Liga zwei stark vertreten

03.05.2019

Landkreis Auch für die Mannschaften in der 2. Faustball-Bundesliga Nord geht es an diesem Wochenende wieder um Punkte. Bei den Frauen sind im Teilnehmerfeld von sieben Teams gleich vier aus dem Landkreis vertreten.

2. Liga Männer

Ohne Punktverlust und mit nur einem abgegebenen Satz hatte sich die Zweitvertretung des TV Brettorf in der Hallensaison den ersten Platz in Liga zwei gesichert. Zum Feld wird die Mannschaft nun stark verjüngt. Die erfahrenen Tim Lemke sowie Tobias, Christian und Jörn Kläner verlassen das Team – dafür rückt die männliche A-Jugend auf. Ebenfalls in Brettorf wieder dabei – nach einer Saison beim TV Wünschmichelbach (2. Bundesliga West) – ist Angreifer Tim Pfeifer.

Dieser lief bis 2015 noch im Trikot des zweiten Landkreis-Vertreters, Wardenburger TV, auf. Der WTV war im vergangenen Jahr zwar sportlich abgestiegen, profitierte aber vom Rückzug des MTV Hammah. Das Saisonziel für die Mannschaft von Spielertrainer-Duo Jörn Büsselmann und Julian Schödler ist der Klassenerhalt.

Den ersten Spieltag bestreiten beide Teams am Samstag, 15 Uhr, auf dem Wardenburger Sportplatz, Am Everkamp.

2. Liga Frauen

Reichlich Landkreis-Power gibt es in dieser Feldsaison bei den Frauen. Der Wardenburger TV kämpft dabei seit vielen Jahren um die Aufstiegsplätze. Im Vergleich zur vergangenen Hallensaison tritt der WTV nun unverändert an. Als Ziel hat die Mannschaft um die beiden Angreiferinnen Sarah Lücken und Sabrina Rohling wieder eine vordere Platzierung in der Tabelle ausgegeben.

Nach dem Klassenerhalt als Aufsteiger im vergangenen Jahr, geht der Ahlhorner SV II in seine zweite Zweitligasaison in Folge. Die junge Mannschaft – bestehend aus einigen A-Jugendspielerinnen – wird durch die erfahrene Angreiferin Julia Weber unterstützt, die 2014 vom Leichlinger TV nach Ahlhorn wechselte.

Neuland betritt derweil der TuS Döhlen. Die zweite Mannschaft aus der Gemeinde Großenkneten schaffte nach einigen Jahren in der Regionalliga im vergangenen Jahr den Aufstieg. Nun geht die Truppe aber sicherlich als krasser Außenseiter in die Spielzeit. Gemeinsam mit Döhlen stieg der TV Brettorf II auf, der das Quartett komplettiert. Am ersten Spieltag treten alle vier Landkreis-Teams am Sonntag ab 11 Uhr in Wardenburg an.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.