• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

1:12 – Vielstedt kommt in Stenum unter die Räder

31.08.2018

Landkreis Tore wie am Fließband fielen unter der Woche in den sechs Partien der 1. Fußball-Kreisklasse. Die Zweitvertretung des VfL Stenum feierte einen Kantersieg gegen den TuS Vielstedt und eroberte die Tabellenführung zurück. Das Spiel des bisherigen Spitzenreiters VfL Wildeshausen beim FC Hude II fiel aus, weil das Flutlicht defekt war. Im Topduell zwischen den Sf Wüsting und dem SV Tungeln gab es keinen Sieger.

VfL Stenum II - TuS Vielstedt 12:1 (7:1). Nach der 2:5-Niederlage gegen Tungeln am Wochenende haben sich die Stenumer mehr als nur rehabilitiert. Mit nunmehr zwölf Zählern aus fünf Spielen eroberte die Mannschaft von VfL-Trainer Uwe Hammes die Spitzenposition zurück.

Der personell gebeutelte Gegner aus Vielstedt hielt lediglich in der Anfangsphase dagegen und kassierte letztlich eine herbe Pleite. „Stenum hat einen tollen Fußball gespielt“, lobte TuS-Trainer Hans Borchers und betonte zugleich: „Mir haben acht Stammspieler gefehlt. Trotzdem dürfen wir nicht so einbrechen. Wir müssen das Spiel nun abhaken.“

Tore: 1:0/5:1/6:1 Marc Pleus (8./41./44.), 1:1 Daniel Schan (13.), 2:1/4:1 Mattis Esch (18./34.), 3:1 Kevin Sass (24.), 7:1/12:1 Alexander Ruge (45./80.), 8:1 Tammo Oetken (64.), 9:1/10:1 Patrick Lederbach (68./71.), 11:1 Marc Hartmann (75.).

Delmenhorster BV - Harpstedter TB II 0:1 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Markus Würdemann im zweiten Spielabschnitt das Tor des Tages für die Harpstedter (67.). Das Team von HTB-Spielertrainer Christian Goritz springt durch den zweiten Saisonsieg mit derweil sieben Punkten auf den neunten Tabellenplatz.

Sf Wüsting - SV Tungeln 1:1 (1:1). Bereits nach 25 Minuten war der 1:1-Endstand hergestellt. Christian Hübner brachte die Gäste aus Tungeln gleich mit der ersten Torchance in Führung (12.). Anschließend verwandelte Marc Hedenkamp einen Foulelfmeter zum Ausgleich (25.).

„Das Ergebnis geht absolut in Ordnung. In der ersten Halbzeit waren wir etwas besser drin in der Partie. Danach war der Ballbesitz eher bei Tungeln“, berichtete Wüstings Trainer Florian Neumann, der dem Schiedsrichter Per-Ole Wendlandt ein Sonderlob aussprach. Zu einer ähnlichen Einschätzung kam indes auch Tungelns Coach Jörg Gehrmann: „Das Unentschieden ist gerecht. Ich bin zufrieden, denn meine Mannschaft hat in der Konstellation noch nicht zusammengespielt. Wir hatten sieben Neue in der Anfangsformation. Dafür hat die Truppe es ordentlich gemacht.“

Wüsting bleibt mit acht Zählern dank der besseren Tordifferenz vor den punktgleichen Tungelern auf dem fünften Rang.

Borussia Delmenhorst - TV Munderloh II 4:5 (3:4). Ein Torspektakel erlebten die Zuschauer auf der Sportanlage der noch punktlosen Borussia. Den Torreigen eröffneten die Gastgeber in der Anfangsphase. Bis zur Pause drehten die Munderloher das Spiel jedoch auf 4:3. Nach dem Wiederbeginn beruhigte sich die Szenerie etwas, ehe dem TVM das Siegtor in der 83. Minute gelang. Anschließend handelten sich beide Teams noch einen Platzverweis ein (87.).

Tore: 1:0 Andrej Reich (7.), 1:1 Brian Timmermann (8.), 2:1 Kevin Scholz (11.), 2:2 Jendrik Punke (25.), 2:3 Tobias Kreye (30.), 2:4 Ralf Kruse (33.), 3:4 Danny Düssmann (40.), 4:4 Fabian Franz (57.), 4:5 Fabian Mählmann (83.).

TSV Ganderkesee II - FC Hude III 2:2 (1:1). In der vierten Partie der Saison hat die Zweitvertretung des TSV Ganderkesee den ersten Zähler eingefahren. Dabei egalisierten die Schützlinge von Trainer Andreas Dietrich einen zweimaligen Rückstand.

Philipp Bastenhorst traf zunächst zur 1:0-Führung für Hude (27.), ehe Julian-Sebastian Biener nur kurze Zeit später zum Ausgleich traf (32.). Unmittelbar nach dem Seitenwechsel brachte Dennis Schlarmann die Gäste erneut in Front (50.). Allerdings schnürte Biener nur sechs Minuten später seinen Doppelpack und setzte damit gleichzeitig den Schlusspunkt (56.).

KSV Hicretspor - TV Jahn Delmenhorst II 7:3 (1:1). Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein Torspektakel, das die Gastgeber am Ende deutlich gewannen. Hicretspor rangiert mit nunmehr neun Punkten auf dem zweiten Aufstiegsplatz.

Tore: 1:0 Izzet Saglam (7. Minute), 1:1 Arne Janssen (39.), 2:1/4:1 Burak Aruk (50./62.), 3:1 Yusuf Kalmis (55.), 5:1/6:3/7:3 Tuna Gizir (63./75./88.), 5:2 Phil Meurer (68.), 5:3 Arne Bohlen (71.).

1. Kreisklasse

Mit folgenden Spielen geht es in der 1. Fußballkreisklasse an diesem Wochenende weiter: Sf Wüsting - KSV Hicretspor, VfL Wildleshausen II - TuS Heidkrug II (Freitag, 19.30 Uhr), Harpstedter TB II - FC Hude III (Freitag, 20 Uhr), FC Hude II - TuS Vielstedt (Sonntag, 11 Uhr), Delmenhorster BV - TV Jahn Delmenhorst II, Borussia Delmenhorst - TSV Ganderkesee II (Sonntag, 14 Uhr). Erst am Dienstag, 4. September, spielt der SV Tungeln gegen TV Munderloh II (19.30 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.