• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ganderkesees Abstieg sportlich besiegelt

12.06.2018

Landkreis Die A-Junioren des TSV Ganderkesee haben sich mit einer Niederlage aus der Fußball-Bezirksliga verabschiedet und sind damit endgültig abgestiegen. Der VfL Stenum und die JSG Wardenburg/Benthullen/Tungeln feierten derweil einen erfolgreichen Abschluss, während die JSG DHI Harpstedt dem Vizemeister unterlag.

VfL Stenum - TuS Heidkrug 1:0 (0:0). Durch den neunten Heimsieg in Folge haben sich die Stenumer den Titel des besten Landkreis-Teams gesichert. In der Gesamttabelle nimmt der VfL mit insgesamt 48 Zählern den dritten Rang ein.

Im Derby gelang Silas-Bent Dohrmann nach Vorarbeit von Franko Hische das goldene Tor (54.). „Heidkrug hat auf Abseits gespielt. Das haben die Jungs in dieser Szene sehr gut ausgenutzt“, freute sich Stenums Trainer Frank Radzanowski, der anschließend konstatierte: „Das war ein schöner Sieg zum Abschluss einer kräftezehrenden Saison. Die Jungs haben sich meinen Respekt verdient.“

JSG DHI Harpstedt - JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte 2:5 (1:1). Kurzzeitig sah es so aus, als könne Harpstedt seine Siegesserie von sechs Erfolgen am Stück gegen den Vizemeister fortsetzen. Auf die Lastruper Führung durch Lasse Koop (12.) antwortete Lukas Brümmer (30.) zunächst mit dem Ausgleich und Magnus Ellermann (47.) sogar mit dem Führungstreffer. Anschließend nutzten die Gäste Harpstedts Fehler in der Vorwärtsbewegung jedoch eiskalt aus: Malte Jakoby (53.) und Abass Keita (54.) brachten Lastrup mit einem Doppelschlag wieder in Führung.

Als „Knackpunkt“ bezeichnete DHI-Coach Michael Würdemann einen von Jakoby verwandelten Foulelfmeter zum 2:4 (75.). „Das war eine sehr fragwürdige Entscheidung. Unser Spieler Thies Meyer hatte den Ball eigentlich sauber zur Ecke geklärt“, haderte der Übungsleiter. Für den Schlusspunkt sorgte schließlich Lastrups Lennart Schulte in der 86. Minute.

„Insgesamt war es eine recht ausgeglichene Partie. Wir hätten unsere Führung nach dem 2:1 sogar ausbauen können. Am Ende war aber die Chancenauswertung spielentscheidend“, resümierte Würdemann. Harpstedt beendet die Saison mit 42 Punkten indes auf dem vierten Tabellenplatz.

TSV Ganderkesee - GVO Oldenburg 2:5 (1:1). Nachdem Ganderkesee bereits vor einigen Wochen den Rückzug aus der Bezirksliga vermeldet hatte, ist der TSV nun auch sportlich abgestiegen. Mit 24 Zählern belegt das Team von Trainer Rene Künnemeyer den ersten Abstiegsplatz.

Gegen Oldenburg gestalteten die Platzherren das Spiel lange Zeit offen. Luca Linnemann (39.) und Tobias Neuse (60.) für den TSV sowie Calvin Asare (40. Elfmeter) und Ansam Mosani (51.) für GVO schossen nach einer Stunde ein 2:2 heraus. In der Schlussphase drehten die Gäste allerdings auf: Ein Eigentor von Tim Lösekann lenkte Oldenburg auf die Siegerstraße. Jonathan Behrens (81.) und Paul Dalibor (90.+3) besiegelten letztlich die siebte TSV-Niederlage in Folge und fixierten gleichzeitig den Abstieg.

JSG Emstek/Höltinghausen - JSG Wardenburg/Benthullen/Tungeln 1:6 (1:1). Dank eines Schlussspurts hat sich der Aufsteiger aus Wardenburg einen Platz im Tabellenmittelfeld gesichert. Durch den dritten Erfolg in Serie schließen die Schützlinge von Trainer Marcel Schmidt die Spielzeit mit 35 Punkten auf dem siebten Rang ab.

Nick Schütte brachte Emstek zwar mit 1:0 in Führung (14.), doch Silas Köhnke konterte noch im ersten Durchgang mit dem 1:1-Ausgleich (25.). Nach dem Wiederbeginn spielten sich die Wardenburger schließlich in einen Rausch: Zunächst drehte Jan-Philipp Berg (52.) die Begegnung komplett zugunsten der Gäste, ehe Jonas Hanken per Elfmeter (70.), Lennart Schönfisch per Doppelpack (82./89.) sowie Fabian Nitsche (88.) das Ergebnis auf 6:1 in die Höhe schraubten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.