• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

ASV II entscheidet Aufsteiger-Duell mit 3:2 für sich

21.10.2019

Landkreis Erneut machten die Regenfälle der letzten Tage den Fußballern der 1. Fußball einen Strich durch die Rechnung. Von den angesetzten Begegnungen konnten am Wochenende nur drei durchgeführt werde. Die restlichen Spiele wurden abgesagt.

TV Jahn Delmenhorst II - SV Tungeln 3:4 (1:1). Durch den zweiten Erfolg in Serie verbesserte sich der SV Tungeln auf den siebten Tabellenplatz. Der Tabellenvorletzte bot allerdings erhebliche Gegenwehr und gab die Begegnung zu keiner Zeit auf. Bei Tungeln zeigte sich besonders Torjäger Pascal Buchholz torfreudig, der gleich dreimal traf und damit maßgeblichen Anteil am Gästesieg hatte. Er war es auch, der sein Team in der elften Minute in Führung schoss.

Doch die Platzherren schüttelten sich kurze Zeit, um dann wieder ebenbürtig zu sein. Belohnt wurde ihr gutes Spiel mit dem Ausgleichstreffer durch einen verwandelten Foulelfmeter. Die Halbzeitpause schien beiden Mannschaften nicht besonders bekommen zu sein, denn nach Wiederanpfiff spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab, und Torszenen blieben Mangelware. Doch das sollte sich im Laufe der Begegnung ändern, denn in den letzten 20 Minuten überschlugen sich die Ereignisse.

Zunächst erzielte Buchholz die erneute Gästeführung, ehe nur fünf Minuten später ein weiteres Tor gelang. Doch dem Tabellenvorletzten muss eine gute Moral bescheinigt werden, denn in der Schlussphase verdienten sie sich den Anschlusstreffer. Doch Tungelns Goalgetter Buchholz stellte den alten Abstand her. Aber noch immer gaben sich die Platzherren nicht geschlagen und kamen erneut zum Anschluss. Trotz heftiger Bemühungen, noch ein Remis zu erzielen, blieb es beim knappen, aber nicht unverdienten Gästesieg. Tore: 0:1 Buchholz (11.), 1:1 Suderburg (40./FE), 1:2 Buchholz (74.), 1:3 Maskow (79.), 2:3 Youm (83.), 2:4 Buchholz (88.), 3:4 Suderburg (90.)

Beckeln Fountains - Ahlhorner SV II 2:3 (0:1). Mit dem Spruch „Lang und weit bringt Sicherheit“ brachte Ahlhorns Trainer Rene de Bortol die Spielweise seiner Mannschaft auf den Punkt. Aufgrund des schwer bespielbaren Platzes hatte der Trainer vorgegeben, mit langen Bällen zu arbeiten. Schließlich waren auf dem aufgeweichten Rasen keine technischen Kabinettstückchen möglich.

Die Gäste, die aus personellen Gründen das Spiel beinahe abgesagt hätten, da de Bortol sieben Stammkräfte nicht zur Verfügung standen, spielten einfachen und erfolgreichen Fußball. „Der Sieg ist hochverdient“, freute sich der Trainer für seine Mannschaft, die durch diesen nicht erwarteten Erfolg den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößerte. Tore: 0:1 Arkenbout (30.), 0:2 Prundeanu (68.), 1:2 Sander (73./FE), 1:3 Oynak (76.) 2:3 Lüllmann (85.)

SV Tur Abdin Delmenhorst II - Delmenhorster BV 4:4 (2:3). Auf dem seifigen Untergrund entwickelte sich nur ein schwaches Spiel, in dem für Zufälligkeiten Tür und Tor offen standen. Der Ausgleich für die Platzherren fiel in der Schlussminute. Tore: 0:1 Gawlista (8.), 1:1 Demerzer (23.), 1:2/1:3 Köhler (30., 32.), 2:3 Matta (39.), 3:3 Gabriel (52.), 3:4 Köhler (64.), 4:4 Dogan (90.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.