• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga Der A-Junioren: Harpstedts A-Jugend jubelt über Meyers Traumtor

15.09.2020

Landkreis Mit zwei knappen Ergebnissen schlossen die A-Jugend-Fußballer des hiesigen Landkreises das Bezirksliga-Wochenende ab. Während die SG DHI Harpstedt dank eines Traumtores gewann, musste sich die SG Großenkneten/Huntlosen mit einem Remis zufrieden geben.

SG DHI Harpstedt - JSG Cappeln/Sevelten/Elsten 1:0 (1:0). Steffen Meyer erzielte das Tor des Tages und sorgte für einen gelungenen Auftakt in die neue Saison. Nach 37 Minuten fasste sich Harpstedts Innenverteidiger ein Herz und überwand Cappelns Torhüter Jonathan Witt mit einem Schuss vom Mittelkreis.

Im zweiten Abschnitt verloren die Platzherren jedoch die Kontrolle. Die beste Möglichkeit hatte der Kreisliga-Aufsteiger aus Cappeln per Freistoß, den DHI-Keeper David Wehrenberg entschärfte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Zu Beginn waren wir spielerisch überlegen und haben gut nach hinten gearbeitet“, konstatierte Harpstedts Trainer Alexander Geisler: „Zum Ende hin haben wir aber die Ordnung verloren und hätten fast noch den Ausgleich kassiert. An der Kondition müssen wir noch arbeiten.“

SW Osterfeine - SG Großenkneten/Huntlosen 1:1 (1:0). Trotz eines späten Ausgleichs war Großenkneten mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Aber der Reihe nach: Osterfeine ging kurz vor der Pause durch Moritz Grosse-Klönne in Führung (40.). Anschließend setzte die Spielgemeinschaft zu einem Sturmlauf an. Doch erst in der 90. Minute erzielte Finn Adams das 1:1. „Es war ein Potpourri aus Torchancen. Das 1:1 war schließlich mehr als verdient“, betonte Großenknetens Co-Trainer Maik Seeger und ergänzte: „Eigentlich müssen wir sogar die drei Punkte mitnehmen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.