• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Favoriten zeigen sich torhungrig

03.08.2018

Landkreis Für einen torreichen Abend sorgte die erste Runde im Fußball-Kreispokal am Mittwoch. Überraschungen blieben dabei zwar aus, dafür gab es zweistellige Siege für die Kreisligisten TV Munderloh und TV Dötlingen.

Den höchsten Sieg feierten die Dötlinger mit dem 12:0 (5:0) gegen das zwei Klassen tiefer angesiedelte Team von GW Kleinenkneten. Vor allem Johan Hannink war in den Reihen des TVD nicht zu stoppen und erzielte alleine sechs Tore. Jeweils zwei Treffer steuerten Hendrik Sandkuhl und Maximilian Struve bei. Einmal trafen Joole Bredehöft und Julian Eilers.

Auch der TV Munderloh gab sich keine Blöße und schenkte Borussia Delmenhorst beim 11:0 (4:0) kräftig ein. Tim Schaar bestätigte ein weiteres Mal seine starke Form aus der Vorbereitung und erzielte wieder zwei Tore. Noch effektiver vor dem Tor war Maximilian Pieper, der zu Beginn der zweiten Halbzeit das Ergebnis mit einem lupenreinen Hattrick auf 7:0 schraubte. Alexander Bruns (3), Sören Ohlmeyer (2) und Simon Hopster teilten sich die weiteren Munderloher Tore.

Der Harpstedter TB hielt sich in der ersten Halbzeit beim Delmenhorster BV mit dem Toreschießen zwar noch zurück, drehte dafür aber nach dem Wechsel umso gewaltiger auf und gewann am Ende 9:1 (1:0). Der aufgerüstete Kreisliga-Rivale Ahlhorner SV düpierte Gastgeber SG Bookhorn mit 8:0 (3:0), wobei die Neuzugänge Zana Ibrahim (4) und Bassal Ibrahim (2) mit ihren Toren hervorstachen.

Im zweiten reinen Kreisliga-Duell der ersten Pokalrunde behauptete sich der TuS Heidkrug knapp mit 2:1 (2:1) beim SV Achternmeer. Nach 16 Minuten ging der SVA durch Mustafa Sawah in Führung. Florian Bartels glich sechs Minuten später zum 1:1 aus. Heidkrugs Neuzugang Alexander Rautenhaus gelang drei Minuten vor der Pause der 2:1-Führungstreffer – dabei blieb es bis zum Schluss.

Einen überzeugenden Auftritt legte der TSV Großenkneten hin. Der Kreisligist schaltete den KSV Hicretspor Delmenhorst aus der 1. Kreisklasse dank einer überzeugenden Offensivleistung mit 7:3 (3:0) aus. Besonders Mattis Asche zeigte sich mit vier TSV-Treffern torhungrig.

Etwas schwerer tat sich hingegen der Vorjahresfinalist und zuvor zweimalige Cupsieger VfR Wardenburg. Gegen den in die 2. Kreisklasse abgestiegenen SC Colnrade kam der VfR erst in der Schlussphase zu seinem 4:1 (0:0)-Auswärtssieg. Colnrade hielt lange gut mit, hatte in Halbzeit eins die deutlich besseren Chancen und ging zu Beginn des zweiten Abschnitts durch ein Kontertor von Jörg Schliehe-Diecks verdient in Führung (47.). Sebastian Vogelsang (70.) und Tim Conring per Doppelpack (84./87.) sorgten dann aber für die späte Wende, bevor Carsten Winter mit einem sehenswerten Distanzschuss den Schlusspunkt setzte (89.).

Einen lockeren 6:1-Erfolg holte sich der FC Huntlosen bei den Sportfreunden Littel, wobei Neuzugang Leon Fenslage mit seinen drei Treffern auf sich aufmerksam machte.

Etwas Pech hatte der SC Dünsen, der dem TuS Vielstedt im Elfmeterschießen unterlag. Der VfL Stenum II löste seine Aufgabe gegen den FC Hockensberg ebenso erfolgreich (2:0) wie der Delmenhorster TB sein Auswärtsspiel gegen die Sf Wüsting (3:1). Chancenlos war der SV Rethorn gegen Hürriyet (0:4).

Fußball

Männer, Kreispokal

Delmenhorster BV - Harpstedter TB 1:9 (0:1)

Tore: 0:1 Jonas Pleus (37.), 0:2 Marik Landgraf (48.), 0:3 Matthes Barenbrügge (51.), 0:4 Pleus (64.), 1:4 Alexander-Niklas Gauerke (65.), 1:5/1:6 Julian Meyer (68./71.), 1:7/1:8 Niklas Fortmann (73./82.), 1:9 Magnus Ellermann (85.)

SC Dünsen - TuS Vielstedt 4:6 n.E. (1:1/0:0)

Tore: 0:1 Domenik Mester (78./Eigentor), 1:1 Dennis Schadwinkel (90.+2)

Elfmeterschießen: Philipp Karthäuser, Christian Hohnholz und Dennis Schadwinkel treffen für Dünsen; Niklas Scholz verschießt – Stephan Köpernick, Hauke Hohnhorst, Julian Karger, Marcel Drieling und Lukas Haar treffen für Vielstedt

Borussia Delmenhorst - TV Munderloh 0:11 (0:4)

Tore: 0:1 Sören Ohlmeyer (25.), 0:2 Simon Hopster (30.), 0:3 Ohlmeyer (39.), 0:4 Tim Schaar (45.), 0:5/0:6/0:7 Maximilian Pieper (47./51./64.), 0:8/0:9 Alexander Bruns (69./80.), 0:10 Schaar (85.), 0:11 Bruns (87.)

SG Bookhorn - Ahlhorner SV 0:8 (0:3)

Tore: 0:2 Bassal Ibrahim (12.), 0:2 Dennis Reiter (14.), 0:3 Bassal Ibrahim (31.), 0:4 Zana Ibrahim (59.), 0:5 Pierre Ritter (62.), 0:6/0:7/0:8 Zana Ibrahim (67./70./81.)

VfR Stenum II - FC Hockensberg 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Marc Pleus (40.), 2:0 Alexander Ruge (51.)

SV Baris Delmenhorst II - TV Jahn Delmenhorst 1:3 (1:3)

Tore: 0:1/0:2 Timo-Andre Höfken (12./23.), 1:2 Sinan Özütemiz (33.), 1:3 Höfken (43.)

SV Achternmeer - TuS Heidkrug 1:2 (1:2)

Tore: 1:0 Mustafa Sawah (16.), 1:1 Florian Bartels (22.), 1:2 Alexander Rautenhaus (42.)

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte gegen Achternmeer (90.+1)

Sf Wüsting-Altmoorhausen - Delmenhorster TB 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Dennis Karsten (44.), 0:2 Can Celik (60.), 0:3 Kennedy Ukachukwu (90.+2), 1:3 Hendrik Lange (90.+4)

Sf Littel - FC Huntlosen 1:6 (0:4)

Tore: 0:1 Stefan Merz (3.), 0:2 Andre Hesselmann (7.), 0:3 Leon Fenslage (21.), 0:4 Dennis Jielg (43.), 1:4 Nike Chris Osasere Aziegbe (49.), 1:5/1:6 Fenslage (67./84.)

TSV Großenkneten - KSV Hicretspor Delmenhorst 7:3 (3:0)

Tore: 1:0 Mattis Asche (11.), 2:0 Tobias Schönbohm (38.), 3:0 Asche (45.), 4:0 Hauke Krumland (52.), 4:1 Izzet Saglam (55.), 5:1/6:1 Asche (56./64.), 7:1 Marvin Feige (80.), 7:2 Murat Turan (82.), 7:3 Timur Cakmak (88.)

SV Rethorn - RW Hürriyet Delmenhorst 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Ahmet Kale (34.), 0:2 Mariusz Miklasz (77.), 0:3 Milot Ukaj (83.), 0:4 Enis Ali Külünk (86.)

SC Colnrade - VfR Wardenburg 1:4 (0:0)

Tore: 1:0 Jörg Schliehe-Diecks (47.), 1:1 Sebastian Vogelsang (70.), 1:2/1:3 Tim Conring (84./ 87.), 1:4 Carsten Winter (89.)

TV Dötlingen - GW Kleinenkneten 12:0 (5:0)

Tore: 1:0 Johan Hannink (7.), 2:0 Hendrik Sandkuhl (23.), 3:0/4:0/ 5:0/6:0/7:0 Hannink (29./34./ 39./48./53.), 8:0 Sandkuhl (60.), 9:0 Joole Bredehöft (69.), 10:0/11:0 Maximilian Struve (72./82.), 12:0 Julian Eilers (86.)

Testspiele

VfL Stenum II - TSV Ristedt 5:1 (1:1)

Tore: 1:0 Tammo Oetken (14.), 1:1 Michael Götzinger (31.), 2:1 Marten Kämena (49.), 3:1 Marc Pleus (72.), 4:1 Björn Eggeling (74.), 5:1 Kämena (80.)

Weitere Ergebnisse: VfL Stenum IV - TuS Sudweyhe III 3:1, FC Hude IV - Sf Wüsting II 2:1

Frauen, Testspiele

TV Jahn Delmenhorst II - VfL Wildeshausen 3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Viktoria Brandt (5.), 1:1 Nele Meyer (Eigentor/39.), 2:1/ 3:1 Latitia Alicia Vogel (46./55.)

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.