• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Hasbergen steigt in Kreisliga auf

07.05.2018

Landkreis In der 1. Fußball-Kreisklasse hat Aufsteiger FC Hude III den Anschluss an das Mittelfeld hergestellt.

FC Hude II - RW Hürriyet 2:2. „Das war eigentlich zu wenig“, berichtete Hürriyets Co-Trainer Murat Turan, der den im Urlaub weilenden Trainer Mete Döner an der Linie vertrat. Den Gästen fehlte in der Anfangsphase der nötige Biss, um sich gegen die stark aufspielenden Platzherren zu wehren. Zur Halbzeitpause führte Hude mit zwei Toren, ehe der Tabellenzweite stärker wurde und noch den Ausgleich erzielte. Letztlich hatte Hürriyet Glück, dass bei mehreren Großchancen der Huder Reserve in der Schlussphase nicht noch der Siegtreffer für den FC fiel. Tore: 1:0 Brumund (31.), 2:0 Bischke (37.), 2:1 Uyar (38.), 2:2 de Sousa (60.).

TSV Ganderkesee II - SC Colnrade 2:0. Völlig überlegen agierten die Platzherren, die auf ihre beiden Torjäger Jean-Michel Dietrich und Sebastian Wiener verzichten mussten. Das war sicherlich mit ein Grund, weshalb sich die große Überlegenheit nur in zwei Toren widerspiegelte. „Mir war wichtig und es hat mir gefallen, dass wir die Begegnung kontrolliert haben und gegenüber anderen Begegnungen weniger Fehler in der Vorwärtsbewegung gemacht haben“, freute sich TSV-Trainer Andreas Dietrich.

TV Falkenburg - TuS Vielstedt 4:0. Gegen die sehr defensiv agierenden Gäste kam den Platzherren ein frühes Tor (2.) sehr gelegen. Aber die Vielstedter blieben trotz des Rückstandes bei ihrer Defensivtaktik. Weitere Tormöglichkeiten boten sich für die Falkenburger zunächst kaum, da sie zwar kontrolliert, aber insgesamt zu langsam agierten. Das änderte sich aber gegen Ende der ersten und besonders dann in der zweiten Halbzeit, als sich nun durch schnelles und direktes Spiel gute Tormöglichkeiten boten, die auch entsprechend ausgenutzt wurden. Tore: 1:0/2:0 Streif (2., 40.), 3:0 Erhorn (72.), 4:0 D’Elia (90.).

FC Hude III - Sf Wüsting 1:1. In der ersten Halbzeit waren die Gäste deutlich überlegen und verpassten eine klare Führung. Diese erzielten sie aber wenige Minuten nach Wiederanpfiff und lagen damit auf Kurs. Doch später riskierte die Huder Mannschaft von Dennis Bürmann viel und machte weiter auf. Belohnt wurden sie durch den Ausgleichstreffer durch Philipp Bastenhorst, der in der fünften Minute der Nachspielzeit mit einem Lupfer aus etwa 18 Metern das Tor traf. Nur zwei Minuten vorher sah Hudes kurz zuvor eingewechselter Kevin Wintermann die Rote Karte. Tore: 0:1 Lohmüller (50.), 1:1 Bastenhorst (90. +5).

TV Jahn Delmenhorst II - TSV Großenkneten II 3:0. Den personell gebeutelten Großenknetern scheint allmählich die Luft auszugehen. Bei Jahn Delmenhorst II verlor die TSV-Reserve deutlich. Nach zwei Toren in der ersten Halbzeit waren die Gäste nicht mehr in der Lage, dem Spiel noch eine Wende zu geben, obwohl sie gute Möglichkeiten dazu hatten. Doch beste Chancen wurden verpasst. Die Platzherren trafen wenige Minuten nach Wiederanpfiff erneut und kletterten durch diesen Erfolg auf den 13. Tabellenplatz. Tore: 1:0 Suderburg (27.), 2:0 Heinrich (33.), 3:0 Gäbe (49.).

TuS Hasbergen - VfL Wildeshausen II 2:0. „Die bessere Mannschaft hat leider verloren“, bedauerte Wildeshausens Trainer Dirk Lenkeit nach der Niederlage, die aus seiner Sicht vermeidbar gewesen sei. Seine Mannschaft verpasste beste Möglichkeiten und verschoss sogar einen Foulelfmeter gegen den nun feststehenden Aufsteiger in die Kreisliga. Tore: 1:0 Gawlista (7.), 2:0 Celik (45.).

KSV Hicretspor Delmenhorst - TV Munderloh II 3:4. Durch den dritten Sieg in Folge hat sich der TV Munderloh II auf den achten Tabellenplatz vorgearbeitet. Zunächst hatten die Gäste mehr vom Spiel und trafen schon in der achten Minute. Erst nach dem Wechsel kamen die Platzherren in diesem ausgeglichenen Spiel stärker auf und trafen ihrerseits. Tore: 0:1 Köhler (4.), 1:1 (22.), 2:1 (23.), 2:2 Willers (69.), 3:2 (72.), 3:3 (75./ET), 3:4 Blankemeyer (90. +2).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.