• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Hude bleibt Tabellenführer Heidkrug auf den Fersen

14.09.2017

Landkreis Englische Woche in der Fußball-Kreisliga: Dabei trennten sich Huntlosen und Großenkneten unentschieden, während Ganderkesee mit 1:0 gegen Harpstedt gewann.

FC Huntlosen - TSV Großenkneten 1:1 (0:1). In der 16. Minute gelang den Gästen der Führungstreffer durch Timo Pöthig, der von Sven Peters mustergültig vorbereitet wurde. Auf der anderen Seite verfehlte Malte Bolling mit einem Freistoß den Ausgleich knapp. Nach der Pause verpasste Wanja Hiemann in der 70. Minute den Ausgleich, als er freistehend den Ball über das TSV-Tor hob. Nur eine Minute später überbrückte der FC das Mittelfeld und Tareg Sato schob ein. TSV-Akteur Colin Deepe hatte wenige Minuten vor dem Abpfiff den Siegtreffer auf dem Fuß, doch Huntlosens Keeper Hauke Büsselmann parierte. Während FC-Trainer Andree Höttges mit dem Remis sicherlich zufrieden war, haderten die Gäste mit der mangelhaften Chancenverwertung, die einen Sieg verhinderte. Tore: 0:1 Pöthig (16.), 1:1 Sato (71.).

TV Jahn Delmenhorst - FC Hude 1:4 (0:1). In der ersten Hälfte war das Spiel recht ausgeglichen, wobei der Tabellenzweite ein leichtes Chancenplus hatte. Es dauerte bis zur 40. Minute, bis Hudes Torben Liebsch eine schöne Vorarbeit von Julian Arciszewski zur Führung nutzte. Weitere Chancen vereitelte Jahn-Torwart Mihail Artene mit tollen Paraden. Beim Ausgleichstor kurz nach der Pause durch Alioune Badara Youm schlief das Huder Team. Doch auf Torjäger Liebsch konnten sich die Huder verlassen: Er traf wenige Minuten später zur erneuten Führung. In der 59. Minute profitierte Arciszewski von einem Stellungsfehler der Platzherren und erhöhte. Letztlich stellte Baris Sarikaya mit seinem Treffer den Endstand her. Tore: 0:1 Liebsch (40.), 1:1 Youm (47.), 1:2 Liebsch (51.), 1:3 Arciszewski (59.), 1:4 Sarikaya (74.).

TV Munderloh - VfR Wardenburg 1:3 (1:1). „Mit den drei Punkten bin ich zufrieden. Mit der Art und Weise wie der Sieg zustande kam absolut nicht“, sagte VfR-Trainer Sören Heeren. „Wir haben viel zu ängstlich gespielt und lange Zeit keinen Zugriff bekommen. Andererseits bin ich froh, nach langen Jahren hier in Munderloh mal gewonnen zu haben. Bisher gab es meistens Niederlagen“, so Heeren. Munderloh habe ein gutes Spiel gemacht. Die TVM-Führung aus der 36. Minute glichen die Gäste aus, als sie eine von zwei Chancen in der ersten Hälfte nutzten. Dass der Tabellenvierte das Spiel drehte, verdankte er Dennis Beckmann, der nach einer schönen Kombination traf, und später einen Eckball direkt verwandelte. Tore: 1:0 Siebrecht (35.), 1:1 Hörnlein (36.). 1:2/1:3 Beckmann (65., 72.).

TSV Ganderkesee - Harpstedter TB 1:0 (0:0). „Unterm Strich haben wir das Spiel verdient gewonnen“, sagte TSV- Coach Stefan Schüttel. Er hatte zu keiner Zeit das Gefühl, gegen eine „gute Mannschaft“ vom HTB in Rückstand zu geraten. Dabei brauchte er jedoch gute Nerven: Zunächst besaß der HTB einige Chancen, doch diese Phase überstand der TSV. In Hälfte zwei hielt TSV-Torhüter Nils Jonasson sein Team mit tollen Paraden im Spiel. Das Goldene Torerzielte dann Ganderkesees Dennis Hasselberg (83.). Eine Minute später sah Harpstedts Linus Jasper die Ampelkarte. Tor: 1:0 Hasselberg (83.).

SpVg Berne - TuS Heidkrug 1:0 (0:0). Das Spiel begann sehr zerfahren und wurde häufig durch kleinere Fouls unterbrochen. Erst Mitte der ersten Halbzeit wurde es ansehnlicher. Kurz vor der Pause hätte Luca Reinhold die Heidkruger Führung erzielen müssen, doch sein Schuss verfehlte das Ziel um wenige Zentimeter. Das für Heidkrug erlösende Tor fiel erst in der vorletzten Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Waldemar But. In den verbleibenden neun Minuten – der Schiedsrichter ließ acht Minuten nachspielen – zitterten die Gäste um den Erfolg und die Tabellenführung. Tor: 0:1 But (89.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.