• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kampf um Platz drei voll entbrannt

27.05.2019

Landkreis Durch die Absage des TuS Vielstedt kommt der KSV Hicretspor kampflos zu drei Punkten in der 1. Fußball-Kreisklasse und hat den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Mit 28 Treffern in den vier Begegnungen des Spieltages zeigten sich die Offensivabteilungen in bester Form.

FC Hude II - SV Tungeln 3:3. Die Enttäuschung war dem Fußball-Obmann des FC Hude II, Hendrik Nordbruch, anzumerken, als er sein Statement zum Unentschieden gegen den SV Tungeln abgab. „Wir hatten uns natürlich mehr erhofft. Doch wir haben kein gutes Spiel geliefert und in vielen Situationen Unvermögen an den Tag gelegt“, sagte Nordbruch. Außerdem hätten die Platzherren ihre Möglichkeiten nicht entsprechend genutzt. Besonders ärgerlich war ein verschossener Foulelfmeter von Robert Lubcynski, den der Tungeler Torhüter parierte und auch den Nachschuss hielt. Nach einem relativ ausgeglichenen Spiel besaßen die Gäste ebenfalls Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden, als sie nach ihrer Führung weitere Chancen aber ausließen. „Hude hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn wir die Partie gewonnen hätten“, berichtete SV-Coach Jörg Gehrmann. Tore: 1:0 Elia (17.), 1:1 Grosspietsch (24.), 2:1 Elia (29.), 2:2 Harich (35.), 2:3 Kruse (85.), 3:3 Lybcinski (90. )

TSV Ganderkesee II - TV Jahn Delmenhorst II 8:0 (3:0). „Zwischen der Hinrunde und dem jetzigen Auftreten meiner Mannschaft ist eindeutig eine positive Tendenz zu erkennen“, freute sich Ganderkesees Trainer Andreas Dietrich, der auch Akteuren eine Chance gab, die bisher kaum gespielt haben. „In der Anfangsphase haben wir einige Möglichkeiten ausgelassen“, berichtete Dietrich. gegen Ende der ersten Halbzeit fiel spätestens eine Vorentscheidung, und als seine Spieler nach dem Wechsel noch einen Doppelpack darauf setzten, war die Begegnung endgültig gelaufen. Tore: 1:0 Fitzgibbon (17.), 2:0 Milushi (32.), 3:0 Hoier (39.), 4:0 Findeisen (47.), 5:0 Dietrich (48.), 6:0 Fitzgibbon (72.), 7:0/8:0 Dietrich (77., 81.)

Delmenhorster BV - VfL Wildeshausen II 1:4 (1:1). Zufrieden mit dem Spiel und Ergebnis war Wildeshausens Trainer Andree Höttges, der seine Mannschaft trotz eines Rückstandes klar im Vorteil sah. „Wir hatten mehr Spielanteile und ebenfalls mehr Tormöglichkeiten“, berichtete der Coach. Der Ausgleich für den VfL fiel trotz überlegenen Spiels erst kurz vor der Halbzeitpause. Auch wenn die entscheidenden Tore erst in der Schlussphase folgten, gab es am verdienten VfL-Sieg nichts zu rütteln. Tore: 1:0 Zoll (13.), 1:1/1:2 Saadi (42.), 1:3 Nitzsche (88.), 1:4 Schlüter (89.)

Borussia Delmenhorst - TuS Heidkrug II 2:7 (2:1). Obwohl der Abstieg der Platzherren bereits seit längerer Zeit feststeht, leisteten sie gegen den Tabellenneunten heftige Gegenwehr und versuchten, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Dass das letztlich nicht gelang, lag unter anderem daran, dass der Mannschaft von Trainer Stefan Giese gleich drei Eigentore unterliefen. Nach einem knappen Vorsprung glichen die Gäste kurz nach der Halbzeitpause aus, ehe die Borussen Fabian Mende (55.) und Oliver Schuller (70.) ins eigene Tor trafen und damit eine Vorentscheidung herbei führten. Tore: 0:1 Schuller (15./ET), 1:1 Reimer (21.), 2:1 Franz (45.), 2:2 Dotschat (51.), 2:3 Mende (55./ET), 2:4 Schuller (70./ET), 2:5 Dotschat (75.), 2:6 Bothe (83.), 2:7 Kuchenbuch ( 86.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.