• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SG Wüsting/Vielstedt verliert in letzter Minute

29.09.2017

Landkreis In der Fußball-Kreisliga der Frauen kassierten Wüsting/Vielstedt und Wildeshausen II am vergangenen Spieltag jeweils Niederlagen. Die Bilanz der Kreisklassen-Teams aus dem Landkreis fiel indes durchwachsen aus.

Kreisliga: TuS Lutten - SG Wüsting/Vielstedt 1:0 (0:0). Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Lutten hielt die Spielgemeinschaft lange mit und kassierte erst kurz vor Schluss den entscheidenden Gegentreffer: Rike Garline sorgte in der 90. Minute für den 1:0-Sieg der Gastgeberinnen. Damit bleibt das Team von SG-Trainer Matthias Tytko weiterhin Tabellenletzter.

VfL Wildeshausen II - SC SW Bakum 1:4 (0:2). Die Zweitvertretung des VfL Wildeshausen belegt mit der dritten Saisonpleite im vierten Spiel vorerst den zehnten Rang. Carolin Bohlke (38. Minute) und Jennifer Lassak (45.) sorgten zur Pause für eine beruhigende Führung der Gäste. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Marie-Sophie Kelm auf 3:0 (52.). Zwar erzielte Silviya Angelova das Ehrentor für die Mannschaft von VfL-Trainer Ralf Eckhoff (74.), allerdings stellte erneut Lassak in der Schlussphase den alten Abstand her (85.)

1. Kreisklasse: SG Einen/Visbek II - SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee 2:0 (1:0). Insa Niehaus brachte die Gastgeberinnen nach 21 Minuten in Führung, ehe Greta Koops kurz vor dem Ende für die Entscheidung sorgte (81.).

TSV Ganderkesee - SG Littel/Hatten-Sandkrug 2:6 (1:2). Nicole Genschow (7.) sowie Kira Spelde per Strafstoß (15.) brachten die Gäste bereits in der Anfangsphase mit 2:0 in Front. Zwar verkürzte Katharina Ide (35./Elfer) vor der Pause auf 1:2, doch im zweiten Durchgang avancierte Spelde zur Spielerin des Tages: Die Angreiferin erzielte innerhalb von zwölf Minuten vier weitere Tore (50./53./56./Elfer/62.) und stellte gleichzeitig auf 6:1 für die SG. Celina Lapinski gelang immerhin noch das zweite TSV-Tor (75.).

Ahlhorner SV - VfL Stenum II 5:0 (3:0). Der ASV bleibt dem Spitzenreiter SV Nikolausdorf und dem Zweiten BV Garrel weiter auf den Fersen. Thu-Hien Vuong (2.) sowie ein Doppelpack von Sarah Döring (6./31.) brachten Ahlhorn in der ersten Hälfte auf die Siegerstraße. Im zweiten Durchgang schnürte Döring ihren Viererpack (53./82.) und zementierte damit den 5:0-Erfolg.