• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshausen II erklimmt Tabellenspitze

05.10.2018

Landkreis Rund um den Feiertag gab es in der 1. Kreisklasse fünf Begegnungen. Die Fußballer des VfL Wildeshausen II grüßen als erneuter Spitzenreiter. Durch ein hart erkämpftes 1:0 gegen den Delmenhorster BV überflügelte die Kreisstadt-Reserve den VfL Stenum II.

SV Tungeln - FC Hude II 1:1. Obwohl sie viele Chancen hatten drückend überlegen waren, kamen der SVT gegen Hude II nicht über ein Remis hinaus. „Trotz des Unentschiedens bin ich mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen zufrieden“, merkte Tungelns Trainer Jörg Gehrmann an. Durch das 1:1 wurde die Tungeler Serie von drei Siegen beendet.

Tore: 0:1 Eggers (39. Minute), Wiechmann (59.).

VfL Wildeshausen II - Delmenhorster BV 1:0. „Es war ein Arbeitssieg. Der DBV hat gut gespielt. Aber das wichtigste ist, dass wir gewonnen haben“, sagte VfL-II-Trainer Andre Höttges. Nach der Aufholjagd gegen den KSV Hicretspor (3:3) hatte die VfL-Reserve diesmal in einem sehr umkämpften Spiel die Nase vorn. Die Wildeshauser stehen nun wieder auf dem ersten Platz.

Tore: 1:0 Nitzsche (31.).

TuS Vielstedt - KSV Hicretspor 0:5. Nach der dritten Niederlage am Stück rutschten die Gastgeber in der Tabelle weiter ab. Fünf Zähler trennen den TuS von der verbotenen Zone. Zur Pause lagen die Vielstedter bereits mit zwei Toren zurück.

Tore: 0:1, 0:2 Tan (16., 45.), 0:3 Martens (46.), 0:4 Cakmak (71.), 0:5 Aruk (88.).

TV Jahn Delmenhorst II - TSV Ganderkesee II 3:1. Das Abstiegsgespenst grassiert weiter in Ganderkesee. Eine Niederlage musste nämlich auch die Zweite des TSV hinnehmen und bleibt weiterhin auf dem 14. Platz. Beim TV Jahn II konnten die Gäste am Ende der regulären Spielzeit nur noch zum 1:3 verkürzen.

Tore: 1:0 Janssen (36.), 2:0 Kastens (59.), 3:0 Adamus (80.), 3:1 Hoier (90.).

TuS Heidkrug II - Borussia Delmenhorst 3:2. Die Heidkruger kletterten in der Tabelle weiter aufwärts und sind aktuell Siebter. Die Heimmannschaft hatte sich zunächst mit drei Toren einen komfortablen Vorsprung herausgespielt. Dann wurde es noch einmal richtig spannend, da die Gäste durch späte Treffer noch einmal auf 2:3 herankamen. Der Aufsteiger brachte die knappe Führung aber über die Zeit.

Tore: 1:0 Schuller (Eigentor) (21.), 2:0 Kordes (45.+1), 3:0 Kuchenbuch (78.), 3:1 Redeker (86.), 3:2 Schabelnik (90.+3). 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.